transponieren

GrammatikVerb · transponiert, transponierte, hat transponiert
Aussprache
Worttrennungtrans-po-nie-ren
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›transponieren‹ als Erstglied: ↗Transponierung  ·  mit ›transponieren‹ als Grundform: ↗Transposition
eWDG, 1976

Bedeutung

Musik ein Musikstück in eine andere Tonart versetzen
Beispiel:
Er ... transponierte mühelos die schwierigsten Lieder [KolbSchaukel151]
gehoben, übertragen etw. transponiert etw.etw. versetzt etw. in etw. anderes
Beispiel:
[die Fabel] transponiert menschliches Tun und Wesen in Tiere oder Dinge [Dt. Literaturzeitg.1966]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

transponieren Vb. ‘an eine andere Stelle setzen, übertragen, übersetzen, ein Musikstück in eine andere Tonart versetzen’, entlehnt (16. Jh.) aus lat. trānsponere ‘versetzen’, zu lat. ponere ‘setzen, stellen, legen’ und ↗trans- (s. d.).

Thesaurus

Mathematik, Musik
Synonymgruppe
transponieren · ↗umformen · ↗umstellen
Musik
Synonymgruppe
in eine andere Tonart versetzen · in einer anderen Tonart spielen  ●  auf eine andere Tonart umschreiben  ugs. · transponieren  fachspr., Hauptform

Typische Verbindungen zu ›transponieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›transponieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›transponieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zeitgemäß - das bedeutet nicht zwangsläufig, etwas in unsere Zeit zu transponieren.
Die Welt, 02.12.1999
Zu allen Zeiten haben sich die Maler dazu entschlossen, das biblische Geschehen in ihre Zeit und ihren Stil zu transponieren.
Die Zeit, 10.03.1967, Nr. 10
Es transponiert die Kohärenz aus der Determination auf die kategorialen Strukturen selbst.
Hartmann, Nicolai: Der Aufbau der realen Welt, Berlin: de Gruyter 1940, S. 439
Typologisches Denken entnimmt die geistigen Entscheidungen der Zeitwirklichkeit und transponiert sie in die systematische Sprache.
Freyer, Hans: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft, Leipzig u. a.: B.G. Teubner 1930, S. 29
Richtig, er hat sie nur mit dem inneren Auge gesehen und sie dann mit Zeichenstift-Strichen in die Wirklichkeit transponiert.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 403
Zitationshilfe
„transponieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/transponieren>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Transponder
transplantieren
Transplanteur
Transplantationszentrum
Transplantationsmedizin
Transponierung
Transport
transportabel
Transportanlage
Transportarbeiter