traumartig

GrammatikAdjektiv · ohne Steigerung
Worttrennungtraum-ar-tig
WortzerlegungTraum-artig

Thesaurus

Synonymgruppe
fremd · ↗hyperreal · nicht real · traumartig · ↗traumähnlich · ↗unvertraut · ↗unwirklich · verfremdet
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sequenz Zustand

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›traumartig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie öffnen sich in eine traumartige Unwirtlichkeit, in ein Land aus fast nichts.
Die Zeit, 21.01.2008, Nr. 03
Die Geschichte der Arbeiter ist unverkennbar Grundlage der traumartigen Bilder, aber konkret zu greifen bekommt man sie nie.
Die Welt, 30.08.2005
Ich sollte noch mehr Schlafmittel kaufen und mich in einen traumartigen Zustand versetzen.
Bild, 16.03.2006
Während tiefe Stille herrschte, verfiel Frau Rothe in einen traumartigen Zustand, sie hielt dabei aber die Augen offen.
Friedländer, Hugo: Das spiritistische Medium Anna Rothe. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 328
Einzigartig sind die Filme von Nicolas Humbert und Werner Penzel in ihrer traumartigen Intimität und photographischen Schönheit.
Süddeutsche Zeitung, 30.07.1999
Zitationshilfe
„traumartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/traumartig>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Traumarbeit
traumähnlich
Trauma
traum-
Traum
Traumatherapie
Traumatin
traumatisch
traumatisieren
Traumatisierung