traumhaft
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungtraum-haft (computergeneriert)
WortzerlegungTraum-haft
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
so, wie in einem Traum
Beispiele:
er bewegte sich mit traumhafter Sicherheit
[erst jetzt begann sich dieses Erleben, das] nur traumhaft an ihm vorbeigeglitten war, wie eine vollzogene Tatsache aufzubauen [NablOrtliebsche Frauen157]
Damals war ihm der Besitz dieser Frau etwas ... völlig Traumhaftes (= in der Wirklichkeit nicht zu Realisierendes) [Hofmannsth.Erzählungen31]
2.
umgangssprachlich wunderbar, phantastisch
Beispiele:
der Läufer ist die Strecke in einer traumhaften Zeit gelaufen
traumhaftes Glück haben
adverbiell
drückt eine Verstärkung aus   sehr
Beispiele:
ein traumhaft schöner Tag
die Insel ist traumhaft schön

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Traum · ↗atemberaubend · ↗atemraubend · ↗ausgezeichnet · ↗beispiellos · ↗brillant · ↗einzigartig · ↗erstklassig · ↗exzellent · ↗fabelhaft · ↗fantastisch · ↗fulminant · ganz große Klasse · ↗genial · ↗glänzend · ↗grandios · herausragend · ↗hervorragend · ↗himmlisch · hinreißend · ohne Beispiel · ↗phantastisch · ↗phänomenal · ↗sagenhaft · traumhaft · umwerfend · ↗unglaublich · ↗unvergleichlich · ↗unübertrefflich · ↗unübertroffen · von außerordentlicher Qualität · von höchster ... (Intensität o.ä.) · ↗wunderbar · ↗wundervoll · ↗überwältigend  ●  ↗großartig  Hauptform · (aller)erste Sahne  ugs. · (das) fetzt  ugs. · (das) rockt  ugs. · ↗(eine) Offenbarung  geh. · Hammer! (Jugendsprache)  ugs. · ↗Spitze  ugs. · ↗Wahnsinn  ugs. · absolut irre  ugs. · absolut super  ugs. · absoluter Wahnsinn  ugs. · ↗affengeil  ugs. · ↗begnadet  geh. · berückend  geh. · ↗bestens  ugs. · bäumig  ugs., veraltet, schweiz. · du kriegst die Motten! (Ausruf)  ugs. · ganz großes Kino  ugs., fig. · ↗geil (jugendsprachlich)  ugs. · ↗hammergeil (Jugendsprache)  ugs. · ↗himmelsgleich  geh. · ↗klasse  ugs. · ↗magnifik  geh., veraltet · megacool  ugs. · nicht zu fassen  ugs. · nicht zu toppen  ugs. · ↗saugeil (jugendsprachlich)  ugs. · ↗super  ugs. · ↗superb  geh. · ↗süperb  geh. · ↗toll  ugs. · ↗top  ugs. · ↗urst (ostdeutsch-jugendsprachlich)  ugs. · vom Feinsten  ugs. · wumbaba (neol., ironisch)  ugs. · zum Niederknien  geh. · zum Sterben schön  geh. · ↗überragend  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
feenhaft · ↗legendenhaft · ↗märchenhaft · ↗phantastisch · ↗sagenhaft · traumhaft · ↗unglaublich · ↗wunderbar · ↗wundersam  ●  ↗mirakulös  veraltend
Synonymgruppe
irreal · nicht real · nicht wirklich · ↗surreal · ↗surrealistisch · traumhaft · ↗unreal · ↗unwirklich
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausblick Badebucht Bergkulisse Bucht Einschaltquoten Einstand Elbblick Fallrückzieher Freikarten Freistoßtor Kulisse Panoramablick Pulverschnee Rennverlauf Sandstrand Seenlandschaft Seereise Skiwetter Sommerwetter Sonnenuntergänge Strände Studienbedingungen Umfragewerte Wachstumsraten Winterlandschaft Winterwetter geradezu irreale traumatischen unwirklich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›traumhaft‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beide haben traumhafte Fähigkeiten, fußballerisch reicht kaum einer an sie heran.
Die Welt, 13.12.2003
Von der weiter oben so traumhaften Vegetation sieht man nur ein Minimum.
Die Zeit, 02.08.1996, Nr. 32
Auch in der Stadt selbst fand man traumhaft schöne Gärten.
Welt und Wissen, 1927, Nr. 2, Bd. 16
Lallen sollst du, traumhaft verhangen, so leise und sanft wie möglich.
Riemkasten, Felix: Yoga für Sie, Gelnhausen: Schwab 1966 [1953], S. 98
Ihre Augen sahen ihn an, als kehrten sie aus traumhafter Ferne zurück.
Courths-Mahler, Hedwig: Ich lasse dich nicht, Augsburg: Weltbild Verl. 1992 [1912], S. 165
Zitationshilfe
„traumhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/traumhaft>, abgerufen am 22.01.2018.

Weitere Informationen …