treppenartig

Worttrennungtrep-pen-ar-tig
WortzerlegungTreppe-artig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

einer Treppe ähnelnd

Verwendungsbeispiele für ›treppenartig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die zwölf Darsteller sind auf der treppenartigen Bühnenkonstruktion postiert und ändern nur selten ihre Haltung.
Der Tagesspiegel, 15.09.2001
Ansteigende Tonpegel beispielsweise müssen den Bitfolgen entsprechend treppenartig aufgebaut werden.
C't, 1994, Nr. 6
Wer von Wien aus kommt, sieht zunächst schon aus der Ferne sozialistisch verbrämte Plattenbausiedlungen, die treppenartig in die hügeligen Ausläufer der kleinen Karpaten gebaut wurden.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.1999
Die Zuschauer sitzen im Halbrund auf grasbewachsenen, treppenartigen Plätzen und stärken sich während der Vorstellung mit Getränken und kleinen Häppchen aus dem mitgebrachten Picknickkorb.
Süddeutsche Zeitung, 20.07.1999
Zitationshilfe
„treppenartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/treppenartig>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Treppenarm
Treppenabsatz
Treppe
Treppchen
treppauf
Treppenaufgang
Treppenbeleuchtung
Treppenfenster
Treppenflucht
Treppenflur