trichterförmig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungtrich-ter-för-mig
WortzerlegungTrichter-förmig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufsatz Blüte Gebilde Grube Hut Loch Vertiefung zulaufend Öffnung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›trichterförmig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wächst trichterförmig und bildet im Alter bogig überhängende Zweige.
Der Tagesspiegel, 06.12.2003
Diese laufen dann durch das riesige trichterförmige Horn und werden dabei enorm verstärkt.
Die Welt, 22.05.2001
Ihre Form ist häufig kuglig mit trichterförmigem Hals und auf konkav geschwungenem, konischem Fuß.
o. A.: Lexikon der Kunst - M. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 12146
Es war annähernd trichterförmig, aus zahllosen Platten zusammengesetzt, mit einem Mund wie eine Lamellenblende.
Ewers, H.G. [d.i. Gehrmann, Horst]: Invasion der Schatten, Rastatt: Moewig 1982 [1970], S. 41
Die trichterförmigen bis röhrenartigen Blüten hängen an langen Stielen herab.
Reinhardt Höhn, Blumen für den Balkon: Berlin: VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag 1976, S. 43
Zitationshilfe
„trichterförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/trichterförmig>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trichterfeld
Trichterbrust
Trichter
Trichotillomanie
Trichosporie
Trichtergrammophon
Trichterling
Trichtermündung
trichtern
Trichuriasis