trinkfest

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung trink-fest
Wortzerlegung  trinken -fest
Wortbildung  mit ›trinkfest‹ als Erstglied: Trinkfestigkeit
eWDG

Bedeutung

viel Alkohol vertragend, ohne betrunken zu werden
Beispiele:
er ist trinkfest
trinkfeste Seeleute, Männer
In dem kleinen Restaurant ... versammelte sich eine trinkfeste Runde [ DurieuxTür65]

Thesaurus

Synonymgruppe
einiges (an Alkohol) vertragen können · viel Alkohol vertragen können  ●  trinkfest (sein)  Hauptform
Assoziationen
  • einiges vertragen können  ●  (einen) guten Zug haben  Hauptform · ganz schön was wegsaufen  ugs. · saufen wie ein Bürstenbinder  ugs., Redensart · saufen wie ein Loch  derb, Redensart · ziemlich was wegtrinken  ugs.

Typische Verbindungen zu ›trinkfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›trinkfest‹.

Verwendungsbeispiele für ›trinkfest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dem dreistöckigen Gebäude ist für 400 trinkfeste Gäste Platz.
Bild, 08.02.2000
Die Männer aus dem roten Reich schienen trinkfester als die anderen.
Die Zeit, 06.02.1956, Nr. 06
Die Bedienung gibt sich herzlich, nicht servil, die Gäste sind munter und trinkfest, nicht lärmend und trunken.
Süddeutsche Zeitung, 08.06.1998
Der Stein der Weisen stürzt selbst trinkfeste Reporter in Glaubenskrisen.
Der Tagesspiegel, 12.11.1999
Sie verhinderte eine neuerliche Kandidatur von "Knobel-Kurt", wie der trinkfeste Landmann wegen seiner Leidenschaft für das Würfelspiel genannt wird.
Der Spiegel, 28.08.1989
Zitationshilfe
„trinkfest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/trinkfest>, abgerufen am 04.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
trinkfertig
Trinkerleber
Trinkerin
Trinkerherz
Trinkerheilstätte
Trinkfestigkeit
Trinkflasche
trinkfreudig
Trinkgefäß
Trinkgelage