trojanisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungtro-ja-nisch
eWDG, 1976

Bedeutung

das Trojanische Pferdhölzernes Pferd, in dessen Bauch sich im Trojanischen Krieg nach der Darstellung von Homer mehrere griechische Krieger verbargen und so von den Trojanern unentdeckt in die Stadt gebracht wurden

Typische Verbindungen zu ›trojanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›trojanisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›trojanisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein "trojanisches Gen", das eine abrupte Veränderung bewirkt, kann daher in kurzer Zeit zum Aussterben einer ganzen Art führen.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.2000
Jemand ist schon auf dem trojanischen Pferd geritten: jemand hat ein hohes Alter.
Röhrich, Lutz: Pferd. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 8024
Bei diesem nächtlichen Brand entging nur das dreizehn Meter hohe trojanische Pferd der Vernichtung.
Die Zeit, 13.02.1956, Nr. 07
Noch weit reicher tritt uns die trojanische Kultur auf Cypern entgegen.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. I,2. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1884], S. 19780
Er ist größer und unheimlicher als das trojanische Pferd, aber ich werde die Tore meines Werkes einstoßen und ihn hineinführen.
Hofmannsthal, Hugo von: Über Charaktere im Roman und im Drama. In: Bertram, Mathias (Hg.) Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1902], S. 31997
Zitationshilfe
„trojanisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/trojanisch>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Trojaner
troisch
Troika
Troier
Trogtal
Trokar
trokieren
Trölbuße
Troll
Trollblume