tropfbar

GrammatikAdjektiv
Worttrennungtropf-bar
Wortzerlegungtropfen-bar
eWDG, 1976

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von tropfen (3)

Typische Verbindungen zu ›tropfbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tropfbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›tropfbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An eine besondere Art von Fußbädern, die mehr fester als tropfbar flüssiger Natur sind, möchte ich hier nur erinnern.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 234
Hydromechanik (grch.), Wissenschaft, welche die Einwirkung von Kräften auf tropfbare Flüssigkeiten untersucht, zerfällt in Hydrodynamik oder Hydraulik (Bewegungslehre der Flüssigkeiten) und Hydrostatik (Gleichgewichtslehre der Flüssigkeiten).
o. A.: H. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 8625
Zitationshilfe
„tropfbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tropfbar>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tropf
Tropenwald
Tropenuniform
tropentauglich
Tropentag
Tropfbrett
Tröpfchen
Tröpfcheninfektion
Tröpfchenmodell
tröpfchenweise