tropfenweise

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungtrop-fen-wei-se (computergeneriert)
WortzerlegungTropfen-weise
eWDG, 1976

Bedeutung

in einzelnen Tropfen
Beispiel:
die Medizin tropfenweise einnehmen
umgangssprachlich, übertragen in kleinen Teilen, kleinen Mengen
Beispiel:
das eine und andere erfuhr er ... nur tropfenweise [Th. Mann11,90]

Thesaurus

Synonymgruppe
häppchenweise · in kleinen Häppchen · nicht alle(s) auf einmal  ●  ↗(in) Salamitaktik  fig. · tropfenweise  auch figurativ · ↗tröpfchenweise  auch figurativ · hier ein bisschen, da ein bisschen  ugs. · ↗kleckerweise  ugs., negativ · ↗scheibchenweise  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings ist das noch ein Frieden tropfenweise, jetzt muss jemand mal den Hahn aufdrehen.
Die Zeit, 16.02.2009, Nr. 07
Aber jetzt fällt der Regen schneller, noch immer freilich tropfenweise.
Bobrowski, Johannes: Levins Mühle, Frankfurt a. M.: Fischer 1964, S. 154
Es muß doch irgend etwas da sein, das tropfenweise anschwillt, das ganze Jahr hindurch.
Tucholsky, Kurt: Gefühle nach dem Kalender. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1919]
Durch einen vorsichtigen Druck kann man alsdann die Flüssigkeit tropfenweise austreten lassen.
Körting, Georg Friedrich: Unterrichtsbuch für die weibliche freiwillige Krankenpflege, Berlin: Mittler 1913 [1907], S. 212
Wenn dann die gewohnte Nahrung außerhalb des Nestes nicht mehr zu finden ist, geben diese »Honigtöpfe« ihre Vorräte tropfenweise und allmählich an die Genossen ab.
Natzmer, Gert von: Tierstaaten und Tiergesellschaften, Berlin: Safari-Verl. 1967, S. 263
Zitationshilfe
„tropfenweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tropfenweise>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tropfenförmig
Tropfenform
Tropfenfänger
tropfen
tröpfeln
Tropfenzähler
Tröpferlbad
Tropffläschchen
Tropfhonig
Tropfinfusion