tuckern
GrammatikVerb · tuckerte, hat/ist getuckert
Aussprache
Worttrennungtu-ckern (computergeneriert)
Wortbildung mit ›tuckern‹ als Letztglied: ↗antuckern
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
mit Hilfsverb ›hat‹
regelmäßige kurze, klopfende Geräusche hervorbringen
Beispiele:
der Motor, Traktor tuckert
laut, leise tuckern
das tuckernde Stampfen der Maschine
Ich hörte das gleichmäßige Tuckern des Schleppers [H. W. RichterSpuren301]
2.
mit Hilfsverb ›ist‹
sich unter regelmäßigen kurzen, klopfenden Geräuschen vorwärtsbewegen
Beispiele:
das Motorboot tuckert durch den Kanal
die Fähre ist über den Fluss getuckert
Über die Brücke tuckert eine Zugmaschine [SteinbergUhren279]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

tuckern Vb. klopfende, pochende Laute von sich geben, das Geräusch eines Motors (tuck tuck) nachahmend (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
tingeln · tuckern  ●  ↗gondeln  ugs. · ↗gurken  ugs., salopp · ↗juckeln  ugs., salopp · ↗kutschieren  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausflugsboote Ausflugsdampfer Ausflugsschiffe Barkasse Dampfer Fischerboote Fischkutter Fähre Hafenbecken Hausboot Kahn Kutter Lastkahn Leerlauf Motorboote Traktor Trecker dahintuckert entlang entlangtuckern flußaufwärts gemächlich herantuckert herüber hinauf hinüber los lostuckert vorbei vorbeituckern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tuckern‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Langsam tuckert das Boot über die spiegelglatte Oberfläche des Sees.
Süddeutsche Zeitung, 22.04.2003
Jetzt, 12 Jahre nach der Einheit tuckert er immer seltener über die Straße.
Bild, 02.07.2002
Viermal in der Stunde tuckert die Fähre hinüber und herüber, von morgens 5 bis nachts 23 Uhr.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 190
Er lag im Bug eines unappetitlich riechenden Fischkutters, dessen Motor nervös tuckerte.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 133
So tuckerten die beiden die hundert Kilometer nach Hamburg hinein.
Beckenbauer, Franz: Einer wie ich, München: Wilhelm Heyne Verlag 1977, S. 129
Zitationshilfe
„tuckern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tuckern>, abgerufen am 15.12.2017.

Weitere Informationen …