tuffig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungtuf-fig
GrundformTuff1

Verwendungsbeispiele für ›tuffig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei Laura Ashley würde das tuffig aussehen, Conrans Designstube verleiht es eine warme Atmosphäre.
Die Zeit, 25.07.2012, Nr. 26
Spielt dieser das Spiel mit und bietet die Projektionsfläche für Berliner Witz, Schlagfertigkeit und Auffassungsgabe, ist es "tuffig".
Die Welt, 24.09.1999
Tuffige Löckchen schlängeln sich über die krause Stirn von Studio-Moderator Michael Steinbrecher.
Die Zeit, 01.09.2004, Nr. 36
Wenn Daniela Marowski am Abend ihre Kommilitonen trifft, schäumt kein tuffig gezapftes Bier auf dem Kneipentisch.
Süddeutsche Zeitung, 16.09.1999
Cocker ließ sich für das CD-Inlet käsebleich im tuffigen 60er-Ambiente des Londoner Hilton fotografieren.
Süddeutsche Zeitung, 23.10.2001
Zitationshilfe
„tuffig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tuffig>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tuff
Tuerei
Tudorstil
Tudorbogen
tüdern
Tuffstein
Tüftelarbeit
Tüftelei
Tüfteler
tüftelig