tunlichst

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennungtun-lichst

Thesaurus

Synonymgruppe
lieber · ↗möglichst · nach Möglichkeit · tunlichst  ●  ↗besser  ugs.
Assoziationen
  • am besten · am ehesten · am liebsten · mit Vorliebe  ●  bevorzugt  fachspr. · optimalerweise  fachspr. · ↗vorzugsweise  fachspr.
  • bitte (Aufforderung) · ↗freundlicherweise · könnten Sie (...) (vielleicht) · könntest du (...) (vielleicht) · wenn's Ihnen nichts ausmacht · wie wär's, wenn (...)  ●  ich wäre Ihnen (sehr) verbunden (wenn)  floskelhaft · ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie (...)  floskelhaft · sei so gut und (...)  floskelhaft · sei so nett und (...)  floskelhaft · tu mir die Liebe (und)  floskelhaft · wenn Sie (mir) bitte (...) würden  floskelhaft · wenn Sie (mir) freundlicherweise (...)  floskelhaft · (...) wenn ich bitten dürfte  geh., ironisierend · Du bist ein Schatz!  ugs., floskelhaft · sei ein Schatz und (...)  ugs., floskelhaft · sei ein braves Mädchen und (...)  ugs., floskelhaft · sei ein guter Junge und (...)  ugs., floskelhaft · sind Sie (bitte) so nett (und)  ugs., floskelhaft
Synonymgruppe
gefälligst · tunlichst  ●  (jetzt ...) verdammt nochmal  ugs. · (vielleicht) (...) einfach mal  ugs., ironisch · vielleicht (zur Abwechslung) mal  ugs.
Assoziationen
  • bitte (Aufforderung) · ↗freundlicherweise · könnten Sie (...) (vielleicht) · könntest du (...) (vielleicht) · wenn's Ihnen nichts ausmacht · wie wär's, wenn (...)  ●  ich wäre Ihnen (sehr) verbunden (wenn)  floskelhaft · ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie (...)  floskelhaft · sei so gut und (...)  floskelhaft · sei so nett und (...)  floskelhaft · tu mir die Liebe (und)  floskelhaft · wenn Sie (mir) bitte (...) würden  floskelhaft · wenn Sie (mir) freundlicherweise (...)  floskelhaft · (...) wenn ich bitten dürfte  geh., ironisierend · Du bist ein Schatz!  ugs., floskelhaft · sei ein Schatz und (...)  ugs., floskelhaft · sei ein braves Mädchen und (...)  ugs., floskelhaft · sei ein guter Junge und (...)  ugs., floskelhaft · sind Sie (bitte) so nett (und)  ugs., floskelhaft
  • (wir) wolln's hoffen · (wir) wolln's mal hoffen · das erwarte ich (auch)! · das will ich (doch) hoffen!  ●  das will ich (aber) auch hoffen!  ugs. · das will ich (auch) schwer hoffen!  ugs. · na hoffentlich!  ugs.

Typische Verbindungen zu ›tunlichst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tunlichst‹.

Verwendungsbeispiele für ›tunlichst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann wird man emotional, und das sollte man beim Pokern tunlichst vermeiden.
Die Zeit, 26.09.2008, Nr. 40
Die französische Regierung vermeidet es tunlichst, offen mit einem Veto zu drohen.
Die Welt, 13.02.2003
Sie bedürfen also der tunlichsten Verifikation mit prinzipiell genau den gleichen Mitteln wie jede andere Hypothese.
Weber, Max: Ueber einige Kategorien der verstehenden Soziologie. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre, Tübingen: Mohr 1922 [1913], S. 412
Damit aber mußte er auch auf dessen Voraussetzungen in der tatsächlichen Lage tunlichst, wenigstens in Gestalt von Forderungen, zurückgreifen.
Troeltsch, Ernst: Die Soziallehren der christlichen Kirchen und Gruppen, Tübingen: Mohr 1912, S. 275
Abkürzungen in Briefen oder Schriftstücken, die man aus der Hand gibt, vermeide man tunlichst.
Chamrath, Gustav: Lexikon des guten Tons, Wien: Ullstein 1954 [1953], S. 381
Zitationshilfe
„tunlichst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tunlichst>, abgerufen am 04.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tunlichkeit
tunlich
tunken
Tunke
Tuning
Tunnel
tunnelähnlich
Tunnelausgang
Tunnelbahn
Tunnelbau