Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

tunlichst

Grammatik Adverb
Aussprache 
Worttrennung tun-lichst
Grundformtunlich

Thesaurus

Synonymgruppe
am besten · lieber · möglichst · nach Möglichkeit  ●  besser  ugs. · tunlichst  geh.
Synonymgruppe
gefälligst · tunlichst  ●  (jetzt ...) verdammt nochmal  ugs. · (vielleicht) (...) einfach mal  ugs., ironisch · vielleicht (zur Abwechslung) mal  ugs.

Typische Verbindungen zu ›tunlichst‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›tunlichst‹.

Verwendungsbeispiele für ›tunlichst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann wird man emotional, und das sollte man beim Pokern tunlichst vermeiden. [Die Zeit, 26.09.2008, Nr. 40]
Die französische Regierung vermeidet es tunlichst, offen mit einem Veto zu drohen. [Die Welt, 13.02.2003]
Dabei lernte sie, Deadlines einzurichten, unwichtige Arbeit nach hinten zu stellen, den ganzen Tag tunlichst durchzustrukturieren. [Der Tagesspiegel, 03.03.2005]
Folglich sollte ein Programm tunlichst größere Blöcke reservieren und diese dann aufteilen. [C't, 1993, Nr. 8]
Sie bedürfen also der tunlichsten Verifikation mit prinzipiell genau den gleichen Mitteln wie jede andere Hypothese. [Weber, Max: Ueber einige Kategorien der verstehenden Soziologie. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre, Tübingen: Mohr 1922 [1913], S. 412]
Zitationshilfe
„tunlichst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tunlichst>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tunlich
tunken
tunen
tun
tumultuös
tunnelieren
tunneln
tunnelähnlich
tuntenhaft
tuntig