Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

tuntig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung tun-tig
Wortzerlegung Tunte -ig

Thesaurus

Synonymgruppe
mit abgespreiztem kleinen Finger · unmännlich · weibisch · weichlich  ●  kein echter Kerl  ugs. · keinen Mumm in den Knochen haben  ugs. · tuntenhaft  ugs. · tuntig  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›tuntig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich mag es gar nicht, wenn Männer sich übertrieben tuntig benehmen und rumzicken. [Bild, 26.10.2004]
Er tänzelt leicht tuntig über die schreiend spießige Bühne, er ist der Handlanger. [Die Welt, 29.12.2005]
Lenny, der vegetarische Hai, nervt mit seiner verkappt tuntigen Putzigkeit. [Die Welt, 14.10.2004]
Stereotyp, tuntig auch, macht er sich über Shakespeares Ladies her, zieht Fratzen, kreischt. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.1998]
Geht es also nicht bloß um den Gag als solchen, droht da nicht der Absturz in Verzerrung oder tuntige Lächerlichkeit? [Der Tagesspiegel, 10.03.2001]
Zitationshilfe
„tuntig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/tuntig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tuntenhaft
tunnelähnlich
tunneln
tunnelieren
tunlichst
tupfen
turbieren
turbinal
turbinengetrieben
turbo-