turbieren

Grammatik Verb · turbiert, turbierte, hat turbiert
Worttrennung tur-bie-ren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich, veraltet beunruhigen, stören

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemanden) beunruhigen · für Unruhe sorgen (bei) · in Alarmbereitschaft versetzen · in Alarmstimmung versetzen · in Unruhe versetzen  ●  alarmieren  fig. · turbieren  veraltet
Assoziationen
  • es brodelt · es gibt Unruhe · es gärt · es rumort
  • Furcht und Schrecken verbreiten · in Angst und Schrecken versetzen
  • (jemandem) Angst einflößen · (jemandem) Angst einjagen · (jemandem) Angst machen · (jemandem) Furcht einflößen · (jemanden) ängstigen  ●  (jemanden) das Fürchten lehren  geh. · (jemanden) schrecken  geh.
  • (sehr) auf der Hut sein · misstrauisch werden · vorgewarnt sein  ●  bei jemandem klingeln alle Alarmglocken  fig. · bei jemandem schrillen sämtliche Alarmglocken  fig.
  • (es) herrscht höchste Alarmbereitschaft (bei) · gewarnt sein  ●  (die) Alarmglocken klingeln (bei)  fig. · (die) Alarmglocken läuten (bei)  fig. · (die) Alarmglocken schrillen (bei)  fig.
  • auf alles gefasst sein · mit dem Schlimmsten rechnen
Zitationshilfe
„turbieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/turbieren>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Turbidimetrie
Türbeschlag
Türbekleidung
Türbe
Turbator
turbinal
Turbine
Turbinenantrieb
Turbinenbau
Turbinenbauer