turnerisch

GrammatikAdjektiv · attributiv
Aussprache
Worttrennungtur-ne-risch
WortzerlegungTurner-isch
eWDG, 1976

Bedeutung

das Turnen betreffend
Beispiele:
gute turnerische Leistungen
turnerische Übungen
Bodenturnen ist heute ein wichtiger Bestandteil des turnerischen Wettkampfs

Typische Verbindungen zu ›turnerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›turnerisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›turnerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem Jüngling wird in der Vorbereitung auf die turnerische Prüfung völlig freie Hand gelassen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]
Man ziehe es vor, zu turnen, wahrend man, wenn man in gleicher Eigenschaft einem turnerischen Fest beiwohnt, getrost singen kann.
Stettenheim, Julius: Der moderne Knigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1902], S. 9957
Gelegentlich ist von gymnastischen Massenexerzitien die Rede, vom Ziel Maos, allen Bürgern des Riesenreichs täglich turnerische Bewegung zu verschaffen.
Die Zeit, 25.12.1970, Nr. 52
Der preußische Kultusminister hat kürzlich in einem Erlaß empfohlen, die Unterweisung in turnerischen Fragen zu verbinden mit einer Unterweisung in Kriegsgeschichte.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 03.03.1911
Nach der derzeitigen Feiertagsverordnung sind "sportliche und turnerische Veranstaltungen gewerblicher Art" und "alle der Unterhaltung dienenden öffentlichen Veranstaltungen" während der Zeit des Hauptgottesdienstes verboten.
Die Welt, 27.04.2004
Zitationshilfe
„turnerisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/turnerisch>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Turnerin
Turnerei
Turnerbund
Turnerabzeichen
Turner
Turnerkreuz
Turnerschaft
Turnertrikot
Turnfest
Turngau