Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

umbauen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung um-bau-en
Wortzerlegung um- bauen1
Wortbildung  mit ›umbauen‹ als Erstglied: Umbauarbeit · Umbaukosten · Umbaumaßnahme · Umbauphase · Umbauplan
eWDG

Bedeutungen

I.
Grammatik: Präsens ‘baut um’, Präteritum ‘baute um’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘umgebaut’DWDS
1.
etw. baulich verändern, anders bauen, aufbauen, umgestalten
Beispiele:
das Haus, Ausstellungsgelände wurde umgebaut
der Saal wurde zu einem Kino umgebaut
ein umgebautes Auto, Fahrrad
Theater, Filmdas Bühnenbild umbauen (= verändern, wechseln)
übertragen
Beispiel:
die Verwaltung, Wirtschaftsstruktur eines Landes umbauen
2.
Biologie eine Substanz in der Struktur verändern
Beispiele:
umgebaute Eiweißarten, Fettarten
mit zunehmendem Lebensalter wird das Gewebe umgebaut [ Gesundheit1968]
II.
eine Fläche mit einem Bau, mit Bauten umgeben, einfassen
Grammatik: Präsens ‘umbaut’, Präteritum ‘umbaute’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘umbaut’DWDS
Beispiele:
der Platz, Park wurde mit modernen Wohnhäusern umbaut
der Hof ist von einer hohen Mauer umbaut
Bauwesender umbaute Raum (= das durch die äußeren Begrenzungsflächen bestimmte Volumen eines Gebäudes)

Thesaurus

Synonymgruppe
umbauen · ummodeln  ●  umgestalten  ugs.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
(einer Sache) eine neue Grundlage geben · auf einen neue Grundlage stellen · erneuern · neu gestalten · neu ordnen · neu organisieren · reformieren · reorganisieren · restrukturieren · umbilden · umgestalten  ●  auf neue Füße stellen  fig. · umbauen  fig.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›umbauen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umbauen‹.

Verwendungsbeispiele für ›umbauen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie baut, anders wäre sie gar nicht möglich, ein vorhandenes System um. [Luhmann, Niklas: Soziale Systeme, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1984, S. 601]
Das war nicht umgebaut, das stand so, wie es war. [o. A.: Einhundertfünfundvierzigster Tag. Montag, 3. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 29631]
Ich konnte mich selbst reproduzieren, und dazu konnte ich meinen gesamten Code umbauen. [C’t, 1992, Nr. 10]
Dabei werden eben nicht nur Zahlen verändert, sondern es wird sofort auch die grafische Darstellung umgebaut. [C’t, 1992, Nr. 1]
Dieses lichtdurchflutete Zimmer habe ich mit einem befreundeten Architekten umgebaut. [Die Zeit, 24.10.2011, Nr. 43]
Zitationshilfe
„umbauen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umbauen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umarmen
umarbeiten
umami
umadressieren
umackern
umbauschen
umbehalten
umbenennen
umbeschreiben
umbesetzen