umbinden

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung um-bin-den
Wortzerlegung um-binden

Bedeutungsübersicht+

  1. I. ⟨jmdm., sich etw. umbinden⟩ jmdm., sich etw. umhängen und festbinden
  2. II. ⟨etw. mit etw. umbinden⟩ etw. um etw. binden
eWDG, 1976

Bedeutungen

I.
jmdm., sich [Dativ] etw. umbindenjmdm., sich etw. umhängen und festbinden
Grammatik: Präsens ‘bindet um’, Präteritum ‘band um’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘umgebunden’
Gegenwort zu abbinden
Beispiele:
einen Schal, das Kopftuch umbinden
sie band dem Kind eine Schürze um
er band (sich) eine Krawatte um
II.
etw. mit etw. umbindenetw. um etw. binden
Grammatik: Präsens ‘umbindet’, Präteritum ‘umband’, mit Hilfsverb ‘hat’, Partizip II ‘umbunden’
Beispiele:
Pakete, Ballen mit einem Strick umbinden
den Blumenstrauß mit einem Band, Fädchen umbinden
die verletzte Hand wurde mit Verbandzeug umbunden (= umwickelt)

Thesaurus

Synonymgruppe
(etwas) anlegen (Kleidung)  ●  (sich etwas) umbinden (Kleidung)  Hauptform · ↗(etwas) anziehen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›umbinden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umbinden‹.

Verwendungsbeispiele für ›umbinden‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Irgendwann, du hattest für die Kinder einen Hund angeschafft, hast du auch ihm einen schwarzen Schal umgebunden.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 222
Bindet sich nicht einmal einen Schal um, bloß um mich zu ärgern!
Süddeutsche Zeitung, 03.07.1999
Er hat einen Bart, und wenn er keinen hat, bindet er sich einen um.
Die Zeit, 27.12.1996, Nr. 1
Ein Mann, den er noch nie gesehen hatte, stand, eine alte Schürze umgebunden, am Herd und kochte.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 117
Ein bloßer Kopf tauchte aus den Ästen auf und band sich hastig die Halsbinde um.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 246
Zitationshilfe
„umbinden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umbinden>, abgerufen am 28.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umbilicus
Umbildung
umbilden
umbiegen
Umbewertung
umblasen
Umblatt
umblättern
Umblick
umblicken