umdeuten

GrammatikVerb · deutete um, hat umgedeutet
Aussprache
Worttrennungum-deu-ten
Wortzerlegungum-deuten
Wortbildung mit ›umdeuten‹ als Erstglied: ↗Umdeutung
eWDG, 1976

Bedeutung

etw. in, zu etw. umdeutenetw., besonders einem Sachverhalt, eine neue, andere Deutung, Erklärung geben
Beispiele:
einen Vorfall, den Konflikt (zu jmds. Gunsten) umdeuten
das Werk (dieses Künstlers) ist von seinen Zeitgenossen missverstanden und umgedeutet worden
jmds. Fehler, Schwächen in Vorzüge umzudeuten versuchen

Thesaurus

Synonymgruppe
neu deuten · umdeuten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akt Begriff Bestätigung Gunst Handlung Klassenkampf Mythos Märchen Niederlage Positiver Realität Scheitern Schwäche Sieg Sinn Symbol Symptom Torpfiff Tugend Verwaltungsakt Vorteil Vorzug deuten flugs ignorieren kurzerhand nachträglich verarbeiten verdrängen verschleiern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umdeuten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch diese bittere Phase seines Lebens deutete er zur amüsanten Episode um.
Der Tagesspiegel, 03.09.2004
Dem Kanzler fiel es sichtlich schwer, die knappe Entscheidung in einen großen Erfolg umzudeuten.
Süddeutsche Zeitung, 18.10.1994
Eine Entscheidung, die nur als gesetzlich gebundene Entscheidung ergehen kann, kann nicht in eine Ermessensentscheidung umgedeutet werden.
o. A.: Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Das seinem primären Sinn nach autoritär gedeutete charismatische Legitimitätsprinzip kann antiautoritär umgedeutet werden.
Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 147
Die Werbung mußte nun auf dieses Erlebnis vorbereiten und es umdeuten in ein »außergewöhnliches Frischeerlebnis«.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 358
Zitationshilfe
„umdeuten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umdeuten>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umdenkungsprozess
Umdenkprozess
Umdenken
umdekorieren
umdefinieren
Umdeutung
umdichten
Umdichtung
umdirigieren
umdisponieren