umdirigieren

Grammatik Verb · dirigiert um, dirigierte um, hat umdirigiert
Aussprache 
Worttrennung um-di-ri-gie-ren
Wortzerlegung  um- dirigieren
eWDG

Bedeutung

etw., jmdn. an einen anderen Ort, in eine andere Richtung dirigieren, leiten
Beispiele:
die Verkehrspolizei dirigierte die Autokolonne um (= leitete sie um)
wegen des dichten Nebels wurde das Flugzeug nach Frankfurt/zum Flughafen Frankfurt umdirigiert
Ist die eine [Leitung] beschädigt, wird eine automatische Anlage den Erdölstrom sofort in die andere Rohrleitung umdirigieren [ Tageszeitung1960]

Thesaurus

Synonymgruppe
neu ordnen · neu organisieren · reorganisieren · umdirigieren · umgruppieren · umorganisieren
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›umdirigieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umdirigieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›umdirigieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn an einer Stelle Probleme auftreten, kann das Personal leicht umdirigiert werden.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.1999
Er wollte gerade selbst dorthin, dirigierte flugs sein Schiff um, mit bekannten Folgen.
Der Tagesspiegel, 21.11.2004
Sie brauchten dazu nur einen Teil ihrer strategischen Fernraketen auf europäische Ziele umzudirigieren.
Der Spiegel, 13.07.1981
Es sei ein Teil der konservativen Strategie, die öffentlichen Ausgaben grundsätzlich so umzudirigieren, daß der Wohlfahrtsstaat zerstört wird.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]
Außerdem wurden große Teile des Geldes in andere Gesellschaften des Clans umdirigiert.
Die Welt, 02.08.2003
Zitationshilfe
„umdirigieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umdirigieren>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umdichtung
umdichten
Umdeutung
umdeuten
Umdenkungsprozess
umdisponieren
Umdisposition
umdrängen
umdrehen
Umdrehung