umformen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung um-for-men
Wortzerlegung um-formen
Wortbildung  mit ›umformen‹ als Erstglied: ↗Umformung
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
etw. in eine andere Form bringen, etw. umändern, umgestalten
Beispiele:
einen Gegenstand, den Werkstoff umformen
sie hat ihren Hut umformen lassen
eine Anlage zum Umformen (= Umwandeln) von Wechselstrom in Gleichstrom
eine mathematische Formel, eine Gleichung umformen
einen Satz ins Passiv umformen
der Künstler hat die Komposition noch einmal umgeformt
2.
etw. formt jmdn. umjmd. wird (durch bestimmte Einflüsse) im Wesen verändert, wandelt sich
Beispiele:
das Leben hat ihn umgeformt
Ich fühlte mich vertieft und umgeformt und wirklich fähig, das Leben neu zu beginnen [ Gesch. d. dt. Arbeiterbewegung11,82]

Thesaurus

Synonymgruppe
konvertieren · ↗transformieren · umformen · ↗umgestalten · ↗umwandeln · ↗verwandeln · ↗überführen
Mathematik, Musik
Synonymgruppe
transponieren · umformen · ↗umstellen

Typische Verbindungen zu ›umformen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umformen‹.

Verwendungsbeispiele für ›umformen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer immer im Weißen Haus regiert, versucht den Supreme Court in seinem Sinne umzuformen.
Die Zeit, 08.06.2009, Nr. 23
Keine Kraft hat jemals vermocht, ihn umzuformen, und es wird ihn auch zweifellos keine jemals umformen.
Tucholsky, Kurt: Deutschenspiegel. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1928]
Sie denkt, rechnet, urteilt überhaupt nicht, sondern sie beschränkt sich darauf, umzuformen.
Freud, Sigmund: Die Traumdeutung, Leipzig u. a.: Deuticke 1914 [1900], S. 354
Jeder dieser Sätze kann in einen assertorischen Satz deskriptiven Gehalts umgeformt werden.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 2. Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 91
Durch solche kleinen, subtilen Änderungen wird ein fremder Stil allmählich zu einem einheimischen Stil umgeformt.
Becker, Judith: Südostasien. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 21639
Zitationshilfe
„umformen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umformen>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umformatieren
Umflutkanal
Umfluter
umfluten
umflüstern
Umformer
umformulieren
Umformulierung
Umformung
Umfrage