umfunktionieren

GrammatikVerb · funktioniert um, funktionierte um, hat umfunktioniert
Aussprache
Worttrennungum-funk-ti-onie-ren · um-funk-tio-nie-ren
Wortzerlegungum-funktionieren
Wortbildung mit ›umfunktionieren‹ als Erstglied: ↗Umfunktionierung
eWDG, 1976

Bedeutung

etw. in, zu etw. umfunktionierenetw. in seiner Funktion (grundlegend) ändern und für einen anderen Zweck verwenden
Beispiele:
das ehemalige Schauspielhaus soll in eine Konzerthalle umfunktioniert werden
er versuchte, die Argumente seines Gegners zu verfälschen und umzufunktionieren

Thesaurus

Synonymgruppe
umfunktionieren · ↗umrüsten · ↗umstellen · ↗umwandeln · ↗umändern  ●  ↗umschwenken  ugs.

Typische Verbindungen zu ›umfunktionieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausstellungsraum Bunker Einbahnstraße Fernsehstudio Gästezimmer Happening Hilfspolizei Hochsicherheitstrakt Klassenzimmer Kommunikationszentrum Konzertsaal Kuhstall Lagerhalle Lazarett Leichenhalle Libero Manndecker Notunterkunft Parkplatz Pferdestall Plebiszit Pressezentrum Sammellager Tribunal Turnhalle Umkleidekabine Wohnzimmer flugs funktionieren kurzerhand

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umfunktionieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›umfunktionieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu diesem Zweck will sie einen Raum in eine "Black Box" umfunktionieren.
Süddeutsche Zeitung, 09.12.2002
Möglicherweise lassen sich aber stille Reserven mobilisieren und zu Gewinnen umfunktionieren.
Die Zeit, 11.11.1977, Nr. 46
Sollte dieses Kind die Unlust, die mit dieser Prozedur verbunden ist, nicht in Lust umfunktioniert haben?
Schücking, Beate: Wir machen unsere Kinder krank, München: List 1971, S. 172
Es wurden jedoch nicht alle Internate oder Landerziehungsheime nationalsozialistisch umfunktioniert.
Schörken, Rolf: Jugend. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 625
Sie lehnten es heftig ab, staatliche Institutionen für ihre Zwecke einzuspannen, und funktionierten gleichzeitig offizielle Rituale in Tribünen der Opposition um.
Engler, Wolfgang: Die Ostdeutschen, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1999], S. 327
Zitationshilfe
„umfunktionieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umfunktionieren>, abgerufen am 28.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umfüllung
umfüllen
umfrisieren
Umfriedung
Umfriedigung
Umfunktionierung
Umgang
umgänglich
Umgänglichkeit
Umgangsform