Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

umgekehrt

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung um-ge-kehrt
Grundformumkehren
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich das (genaue) Gegenteil zu dem bildend, was man erwartet hatte, was der Fall sein sollte, entgegengesetzt, gegenteilig
entsprechend der Bedeutung von umkehren (3)
Beispiele:
den umgekehrten Eindruck von etw. gewinnen
sein Verdienst steht in umgekehrtem Verhältnis zu seinen Ansprüchen
das ist ja gerade umgekehrt! (= das Gegenteil ist richtig!)
die Sache verhält sich gerade umgekehrt
es kam umgekehrt (= das Gegenteil trat ein)
umgekehrt (= im Gegenteil), ich freue mich darüber
bildlich
Beispiel:
umgekehrt wird ein Schuh, Stiefel draus
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.

Thesaurus

Synonymgruppe
andersherum · entgegengesetzt · invers · invertiert · mit umgekehrten Vorzeichen · umgedreht · umgekehrt · unter umgekehrten Vorzeichen  ●  vice versa  lat. · Umgekehrt wird ein Schuh draus.  ugs., sprichwörtlich · andersrum  ugs. · reziprok  fachspr.
Assoziationen
Synonymgruppe
andersherum · dafür · dagegen · entsprechend · hingegen · im Gegenzug · umgekehrt · wiederum  ●  andersrum  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›umgekehrt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umgekehrt‹.

Verwendungsbeispiele für ›umgekehrt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hätte es wohl lieber umgekehrt; denn er protestiert meist. [Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 95]
Gewöhnlich wird der junge Mann zuerst der jungen Dame etwas schenken, kaum umgekehrt. [Dänhardt, Reimar: Fein oder nicht fein, Berlin: Deutscher Militärverl. 1972 [1968], S. 185]
Wir gehen für diese Überlegung in der umgekehrten Reihenfolge vor. [Weizsäcker, Carl Friedrich von: Bewußtseinswandel, München: Hanser 1988, S. 114]
So hat sich das erfahrende Bewußtsein umgekehrt – nämlich auf sich selbst zugekehrt. [Gadamer, Hans-Georg: Wahrheit und Methode, Tübingen: Mohr 1960, S. 327]
Das kann ich nicht sagen, jedenfalls waren es immer ungleich weniger als umgekehrt. [Der Spiegel, 20.05.1991]
Zitationshilfe
„umgekehrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umgekehrt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umgeilen
umgehend
umgehen
umgeben
umgaukeln
umgestalten
umgewöhnen
umgieren
umgießen
umgirren