umher

Grammatik Adverb
Aussprache 
Worttrennung um-her
Wortbildung  mit ›umher‹ als Grundform: ↗umher-
eWDG

Bedeutung

nach allen Seiten, ringsumher
Beispiele:
die Wrackteile (des Flugzeugs) waren (weit) umher verstreut
weit umher (= im weiten Umkreis) war keine menschliche Siedlung zu sehen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

um · umher · umhin · umgehend
um Präp. mit Akkusativ zur Bezeichnung von kreisförmiger Bewegung oder Lage, eines genauen (um 12 Uhr) oder ungefähren (um Pfingsten) Zeitpunkts, kausal im Sinne von ‘wegen’ (um etw. beneiden), Zweck und Ziel angebend (um Hilfe bitten), mit Genitiv in der kausalen Fügung um … willen; Konj. in Verbindung mit zu und Infinitiv (um zu lesen), mit Adjektiv und genug (kalt genug, um zu gefrieren), mit so und Komparativ (je schneller, um so besser); Adv. ‘etwa’ (er ist um zwanzig), ‘zu Ende’ (die Stunde ist um). Ahd. (8. Jh.), asächs. umbi, mhd. umb(e), um(me), mnd. umme, mnl. omme, om, älter ombe, umbe, nl. om, aengl. ymbe, umb(e), emb(e), anord. umb, um, schwed. om führen mit aind. abhítaḥ ‘zu beiden Seiten, rings’, air. imb-, imm- ‘um’ auf ie. *ṃbhi, Schwundstufe zu ie. *ambhi ‘um … herum, zu beiden Seiten’, wozu griech. amphí (ἀμφί) ‘herum, auf beiden Seiten, um’, lat. amb(i)- ‘ringsum, um … herum, auf beiden Seiten’. Verwandt mit ↗bei (s. d.). umher Adv. ‘nach allen Seiten’ (15. Jh.), zusammengesetzt mit dem unter ↗her (s. d.) abgehandelten Adverb. In Verbalkomposita auch (besonders mit Verben der Bewegung) Ausdruck des Ziel-, Richtungs- und Planlosen, vgl. umherfahren, -gehen, -spazieren. umhin Adv. noch in der Fügung nicht umhinkönnen ‘nicht darum herumkommen, nicht vermeiden können’ (17. Jh.), spätmhd. umbehin ‘um etw. herum, wieder zurück’, zusammengesetzt mit ↗hin (s. d.). umgehend Adv. ‘sofort, gleich’ (19. Jh.), eigentlich Part. Präs. von umgehen ‘umkehren’ (15. Jh.), verkürzt aus der Fügung mit umgehender (‘zurückfahrender’) Post (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
herum... · im Umkreis · in der Runde · in die Runde · ↗reihum · ↗ringsherum · rund um · ↗rundherum · um ... herum · ↗umher...
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›umher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umher‹.

Zitationshilfe
„umher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umher>, abgerufen am 17.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umhegen
umheben
umhauen
umhauchen
umhätscheln
umher-
umherbewegen
umherblicken
umherblinzeln
umherbummeln