umherstreuen

Grammatik Verb
Worttrennung um-her-streu-en
Wortzerlegung  umher- streuen

Thesaurus

Synonymgruppe
ausstreuen · umherstreuen · verstreuen
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›umherstreuen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Granaten, die weit umhergestreut lagen, waren etwa fünfzig Zentimeter lang.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 215
Papierfetzen lagen umhergestreut, alles war mit ihnen berieselt, Bett, Boden, die Koffer, überall das Geschnetzel.
Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 198
Zitationshilfe
„umherstreuen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umherstreuen>, abgerufen am 26.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umherstreifen
umherstreichen
umherstolzieren
umherstochern
umherstöbern
umherstreunen
umherstrolchen
umherstromern
umhersurren
umhertanzen