umsatzstark

GrammatikAdjektiv
Worttrennungum-satz-stark (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arthritis-Medikament Arthritis-Mittel Bayer-Medikament Cholesterinsenker Dax-Titel Einkaufsmeile Einkaufsstraße Einkaufsverbund Einzelwert Fußball-Klub Fußballklub Geschäftsbereich Geschäftsfeld Hotelgesellschaft Industriekonzern Industrieunternehmen Magenmittel Medikament Messegesellschaft Messegruppe Produktgruppe Präparat Schering-Medikament Segment Spart Sparte Teilmarkt Vertragskunde Warengruppe Weihnachtsgeschäft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umsatzstark‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So seien allein von den 100 umsatzstärksten deutschen Unternehmen 97 beteiligt.
Der Tagesspiegel, 24.07.2001
Trotzdem ist die Zeit vor Weihnachten nicht die umsatzstärkste Zeit.
Die Zeit, 16.12.1999, Nr. 51
Restaurants und Bars versuchen mit reduzierten Preisen vor der umsatzstärksten Zeit, am frühen Abend, mehr Kunden anzulocken.
o. A. [jfl]: Happy Hour. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1995]
Dies sind die drei umsatzstärksten deutschen Unternehmen; bei den 97, die auf der Hitliste der 100 größten Industriefirmen folgen, sieht es zumeist nicht anders aus.
Der Spiegel, 06.02.1984
Durch die Einbindung der Studios in umsatzstarke Muttergesellschaften ist Hollywood zur Durchgangsstation für ehrgeizige Jungmanager geworden.
konkret, 1983
Zitationshilfe
„umsatzstark“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umsatzstark>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umsatzsprung
umsatzschwach
Umsatzrückgang
Umsatzrentabilität
Umsatzrendite
Umsatzsteigerung
Umsatzsteuer
Umsatzsteuergesetz
umsatzsteuerlich
Umsatzträger