umschalten

GrammatikVerb · schaltet um, schaltete um, hat umgeschaltet
Aussprache
Worttrennungum-schal-ten (computergeneriert)
Wortzerlegungum-schalten1
Wortbildung mit ›umschalten‹ als Erstglied: ↗Umschalter · ↗Umschaltung
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
ein Gerät, eine Anlage auf eine andere Stufe schalten, anders einstellen
Beispiele:
den Strom, Motor, Hebel umschalten
das Netz von Gleichstrom auf Wechselstrom umschalten
ein elektrisches Gerät (auf eine höhere Spannung) umschalten
den Fernseher auf einen anderen Sender umschalten
umgangssprachlich, übertragen sich auf etw. anderes einstellen, sich umstellen
Beispiele:
er musste nach dem Urlaub wieder auf den Alltag umschalten
Holt sagte: »Einfach ... umschalten, das ist nicht jedermanns Sache« [NollHolt2,11]
Motor Zeiß Jena muß schnell umschalten (= schnell anders reagieren) [Sport-Echo1954]
2.
Rundfunk, Fernsehen von einem Sender auf einen anderen schalten
Beispiele:
auf einen anderen Sender umschalten
direkt ins Stadion umschalten

Thesaurus

Synonymgruppe
umschalten · ↗umstellen  ●  ↗switchen  ugs.

Typische Verbindungen zu ›umschalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abwehr Ampel Angriffsmodus Automatik Autopilot Ballgewinn Benzinantrieb Benzinbetrieb Betriebsart Defensive Erhaltungnsladung Eurosport Expansion Gangart Grafikmodus Handbetrieb Handsteuerung Knopfdruck Mausklick Modus Normalbetrieb Notbetrieb Offensive Tastendruck Tastenkombination Zeichensatz automatisch blitzschnell schalten selbsttätig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umschalten‹.

Verwendungsbeispiele für ›umschalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ich mich beim Zappen sehe, schalte ich sofort um.
Der Tagesspiegel, 01.02.2002
Außerdem sind nur wenige Geräte in der Lage, selbständig zwischen den verschiedenen Verfahren umzuschalten.
C't, 1993, Nr. 8
Mit der Schnelligkeit, die seinem Naturell zu eigen ist, schaltet Peter um.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 97
Außerdem müssen sich die Schüler, nachdem sie kaum "warm geworden sind, schon wieder umschalten" für das nächste Fach.
Pädagogisches Archiv, 1914, Nr. 1, Bd. 56
Vielleicht schaltest du automatisch in eine leichtere, schnellere Atmung um.
Wilberg, Gerlinde M.: Zeit für uns, München: Frauenbuchverl. 1979, S. 41
Zitationshilfe
„umschalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umschalten>, abgerufen am 16.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Umschaffung
umschaffen
umsäumen
Umsatzzuwachs
Umsatzziel
Umschalter
Umschalthebel
Umschalttaste
Umschaltung
umschatten