Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

umschwirren

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung um-schwir-ren
Wortzerlegung um- schwirren

Typische Verbindungen zu ›umschwirren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umschwirren‹.

Verwendungsbeispiele für ›umschwirren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch schon bald kurvt er, umschwirrt vom Eisballett, über die spiegelglatte Fläche. [Süddeutsche Zeitung, 16.01.1996]
Das hat selbstverständlich auch das Orchester zu sein, umschwirrt von seinen eigenen Klängen. [Die Welt, 07.05.2003]
Der Pilot erkennt in Mia den Zuckerwattenengel, hier allerdings quirlig auftretend statt melancholisch, umschwirrt von seinen Fans. [Der Tagesspiegel, 06.01.2001]
Sie umschwirren den Atomkern und sorgen für chemische Bindungen zu anderen Atomen. [Die Welt, 30.03.2005]
Nach langen, schwarzen Häuserstrecken kam eine Bogenlampe, umschwirrt von surrenden braunen Flecken. [Tucholsky, Kurt: Rheinsberg. In: Werke und Briefe, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 428]
Zitationshilfe
„umschwirren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umschwirren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umschwenken
umschweifig
umschweifen
umschweben
umschulen
umschwärmen
umschütten
umsegeln
umsehen
umseitig