Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

umstapeln

Grammatik Verb
Worttrennung um-sta-peln
Wortzerlegung um- stapeln

Verwendungsbeispiele für ›umstapeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Falls nötig stapelt er das Lager automatisch um. [Süddeutsche Zeitung, 22.10.2002]
Zitationshilfe
„umstapeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umstapeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umstandswörtlich
umstandslos
umstandshalber
umspülen
umspuren
umstechen
umstecken
umstehen
umstehend
umsteigen