Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

umweltökonomisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung um-welt-öko-no-misch
Wortzerlegung Umwelt ökonomisch

Typische Verbindungen zu ›umweltökonomisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umweltökonomisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›umweltökonomisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immerhin legen die amtlichen Datensammler seit einiger Zeit einmal pro Jahr eine »Umweltökonomische Gesamtrechnung« vor. [Die Zeit, 06.04.2009, Nr. 14]
Doch stärker umweltökonomisch orientierte Instrumente kann Klaus Töpfer nicht so ohne weiteres zur Anwendung bringen. [Die Zeit, 13.07.1990, Nr. 29]
Als Professor an der TU Berlin und als Autor zahlreicher umweltökonomischer Publikationen war er schon früher hervorgetreten. [Die Zeit, 14.03.1997, Nr. 12]
So bin ich mit dem Umweltökonomischen Beirat und dem Statistischen Bundesamt im Gespräch. [o. A.: Eine Fieberkurve der Umwelt. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Aus umweltökonomischer Sicht ist allerdings eine Entlastung bei den Spritsteuern abzulehnen. [Die Zeit, 18.09.2000, Nr. 38]
Zitationshilfe
„umweltökonomisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umwelt%C3%B6konomisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umweltzerstörend
umweltverträglich
umweltschädlich
umweltschädigend
umweltschonend
umwenden
umwerben
umwerfen
umwerten
umwickeln