Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

umweltschädlich

Grammatik Adjektiv · Komparativ: umweltschädlicher · Superlativ: am umweltschädlichsten
Worttrennung um-welt-schäd-lich
Wortzerlegung Umweltschädlich
Duden GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

sich auf die natürliche Umwelt schädlich (1) auswirkend
Gegenwort zu umweltverträglichDWDS
Kollokationen:
als Adjektivattribut: umweltschädliche Treibhausgase, Kohlendioxid-Emissionen, Abgase, Kohlekraftwerke, Pestzide, Verpackungen, Chemikalien, Autos; umweltschädliches Verhalten
mit Adverbialbestimmung: extrem, besonders, weniger umweltschädlich
in Präpositionalgruppe/-objekt: etw. gilt als umweltschädlich
Beispiele:
Die meisten […] der 76 untersuchten Schiffe setzten großteils auf das sehr umweltschädliche Schweröl. Zwar können die Schiffsmotoren auch mit umweltverträglicherem Marinediesel fahren, aus Kostengründen verwenden die meisten Reeder aber Schweröl. [Süddeutsche Zeitung, 23.08.2018]
Der Einsatz von umweltschädlichen Verpackungen wird in Deutschland künftig bestraft. Wenn zum Jahreswechsel 2019 das neue Verpackungsgesetz in Kraft tritt, müssen Handel und Hersteller deutlich höhere Entsorgungsentgelte für Plastikumhüllungen bezahlen, die gar nicht oder nur schwer recycelbar sind. [Die Welt, 22.06.2018]
Der Amerikanische Rat für eine energieeffiziente Wirtschaft ([…] nennt sie »das dreckige Dutzend«, die zwölf umweltschädlichsten Autos eines Jahrgangs. In diesem Jahr allesamt SUV (= Sportgeländewagen). [Bild, 15.02.2002]
Zum einen wurden wegen der hohen deutschen Arbeitskosten hunderttausende Jobs wegrationalisiert. Zum anderen führen niedrige Benzin‑ und Energiepreise dazu, daß umweltschädlich viel gefahren und verbraucht wird. Wer Energie verteuert und mit den Einnahmen Arbeit verbilligt, löst also zwei Probleme. [Süddeutsche Zeitung, 09.10.1998]
Insgesamt eine noch wesentlich größere Energieausbeute läßt sich allerdings erzielen, wenn in den Kraftwerken nicht nur Strom, sondern gleichzeitig Wärme erzeugt wird – Wärme, die in Betrieben oder Haushalten umweltschädlichere Energiequellen ersetzt und so das Klima schont. [Die Zeit, 03.09.1998, Nr. 37]
1972 analysierten Heidelberger Mineralogen erstmals die Sedimente deutscher Flüsse auf Ablagerungen umweltschädlicher Schwermetalle, Blei und Zink zum Beispiel, Quecksilber und Cadmium. Fast überall stellten sie gefährliche Konzentrationen der giftigen Substanzen fest. [Der Spiegel, 27.09.1976, Nr. 40]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
umweltgefährdend · umweltschädlich · ↗umweltzerstörend

Typische Verbindungen zu ›umweltschädlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›umweltschädlich‹.

Zitationshilfe
„umweltschädlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/umweltsch%C3%A4dlich>, abgerufen am 02.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
umweltschädigend
Umweltschaden
Umweltrisiko
Umweltressort
umweltrelevant
umweltschonend
Umweltschutz
Umweltschützer
Umweltschutzgesetz
Umweltschutzgesetzgebung