unästhetisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-äs-the-tisch
eWDG, 1976

Bedeutung

das ästhetische Gefühl verletzend, abstoßend, unschön
Beispiele:
jmd., etw. sieht unästhetisch aus, wirkt unästhetisch, ist unästhetisch
ein unästhetischer Mensch

Thesaurus

Synonymgruppe
(das) Auge beleidigen(d) · (eine) Beleidigung fürs Auge · kein schöner Anblick · ↗reizlos · ↗unansehnlich · ↗unattraktiv · ↗ungestalt · ↗unschön · unästhetisch  ●  ↗hässlich  Hauptform · schiach  ugs., bair., österr. · ↗schiech  ugs., bair., österr.
Assoziationen
Antonyme
  • unästhetisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anblick empfinden häßlich uninteressant

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unästhetisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frauen bei den Spielen seien "unpraktisch, uninteressant, unästhetisch und unrichtig", palaverte er 1896.
Die Zeit, 30.07.2012, Nr. 31
Immerhin vier Aufseher sahen sich inzwischen das "unästhetische" Treiben an.
Süddeutsche Zeitung, 25.01.2003
Der unästhetisch wirkende Zahnstocher ist nur im Badezimmer erlaubt, keinesfalls am gemeinsamen Tisch, weder zu Hause noch im Lokal.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 24
Das lustige Treiben des Pöbels empfindet er als unästhetisch, es erinnert ihn gar an "Pornografie" (eine merkwürdige Assoziation).
Die Welt, 26.04.2002
Ich hatte ein Handtuch dabei, in das ich die Föten notdürftig zusammenraffte, um so die Mitfahrer von diesem unästhetischen Anblick zu befreien.
Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 163
Zitationshilfe
„unästhetisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unästhetisch>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unartikuliert
Unartigkeit
unartig
Unart
Unappetitlichkeit
unattraktiv
Unau
unaufdringlich
Unaufdringlichkeit
unauffällig