Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

unübersichtlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-über-sicht-lich
Wortbildung  mit ›unübersichtlich‹ als Erstglied: Unübersichtlichkeit
eWDG

Bedeutung

nicht übersichtlich
Beispiele:
ein unübersichtliches Gelände
eine unübersichtliche Kurve
ein unübersichtlicher Stadtplan
übertragen verworren, ungeordnet
Beispiele:
eine unübersichtliche Angelegenheit
seine finanziellen Verhältnisse sind unübersichtlich

Thesaurus

Synonymgruppe
chaotisch · durcheinander · konfus · unübersichtlich · wirr  ●  verworren  Hauptform · verwickelt  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›unübersichtlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unübersichtlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›unübersichtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein anderer Mangel scheint mir in der unübersichtlichen Einteilung zu liegen. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 216]
Vor allem bei unübersichtlich großen Racks ist dies eine praktische Hilfe. [C't, 2001, Nr. 5]
Nur ist diese Liste inzwischen so lang und unübersichtlich geworden, dass ich sie gerne zurücksetzen würde, um sie weiter effektiv nutzen zu können. [C't, 2000, Nr. 21]
Ansonsten entschädigt der Preis von 349 Mark ein wenig für die unübersichtliche Installation. [C't, 1998, Nr. 24]
Er berief sich darauf, die Lage sei zu unübersichtlich gewesen. [Der Spiegel, 09.10.1989]
Zitationshilfe
„unübersichtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/un%C3%BCbersichtlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unübersetzbar
unübersehbar
unüberschätzbar
unüberschreitbar
unüberschaubar
unübertrefflich
unübertroffen
unüberwindbar
unüberwindlich
unüblich