unüblich

GrammatikAdjektiv · attributiv (in Verbindung mit »sein«)
Aussprache
Worttrennungun-üb-lich
eWDG, 1976

Bedeutung

nicht üblich, ungebräuchlich
Beispiele:
es ist hier unüblich, während der Sitzung zu rauchen
es ist unüblich, dass ...
ein bisher unübliches Verfahren

Thesaurus

Synonymgruppe
eigenwillig · unangepasst · ↗unbequem · ↗ungewohnt · ↗ungewöhnlich · ↗unkonventionell · ↗unorthodox · ↗unvertraut · unüblich · wie man ihn nicht alle Tage trifft  ●  ↗kantig  fig. · mit Ecken und Kanten  fig. · ↗sperrig  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bestrafung Format Methode Offenheit Praxis Trinkgeld Verdächtige Verfahren Vorgang Vorgehen Vorgehensweise ansonsten bisher bislang damals durchaus eher eigentlich gar grausam heutzutage hierzulande höchst keineswegs ohnehin sonst unsachgemäß völlig ziemlich äußerst

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unüblich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die sind schrill bunt bemalt und aus einer Box dröhnt unüblich laute Musik.
Der Tagesspiegel, 09.04.2002
Nach dem Essen ist es unüblich, noch länger am Tisch sitzenzubleiben.
Die Welt, 11.06.1999
Was immer selbstverständlich gewesen war, das sollte auf einmal fragwürdig, das Übliche unüblich, das Gewohnte ungewöhnlich sein?
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 397
Bei fast allen Leistungen auf dem Gebiet des Gesundheitswesens sind Trinkgelder unüblich.
Giesder, Gabriele: Gutes Benehmen, Düsseldorf: Econ-Taschenbuch-Verl. 1991 [1986], S. 221
Das berühmte Cocktailkleid ist unüblich geworden und wird nur mehr bei Tanzveranstaltungen und Bällen getragen.
Schäfer-Elmayer, Thomas: Der Elmayer. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1991], S. 4572
Zitationshilfe
„unüblich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unüblich>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unüberwindlichkeit
unüberwindlich
unüberwindbar
unübertroffen
unübertrefflich
unumgänglich
Unumgänglichkeit
unumkehrbar
Unumkehrbarkeit
unumschränkt