unangekündigt

GrammatikAdjektiv
Worttrennungun-an-ge-kün-digt

Thesaurus

Synonymgruppe
handstreichartig · ↗nichtsahnend · ohne Ankündigung · ohne Vorwarnung · unangekündigt · ↗unerwartet · unerwarteterweise · ↗unverhofft · ↗unvermittelt · ↗unvermutet · ↗unversehens · ↗unvorhergesehen · unvorhergesehenermaßen · ↗überfallartig · ↗überraschend · ↗überraschenderweise  ●  aus heiterem Himmel  ugs. · wie ein Blitz aus heiterem Himmel  ugs., sprichwörtlich
Assoziationen
  • abrupt · ↗jäh · mit einem Mal · ohne Übergang · ohne Überleitung · ↗schlagartig · ↗unvermittelt · ↗unversehens · ↗urplötzlich · wie vom Blitz getroffen · ↗übergangslos  ●  aus heiterem Himmel  fig. · mit einem Schlag  fig. · ↗plötzlich  Hauptform · plötzlich und unerwartet  floskelhaft · über Nacht  auch figurativ · auf einmal  ugs. · ↗jählings  geh., veraltend · miteins (lit.)  geh., veraltet
  • (es gibt ein) böses Erwachen  ●  aufgeschreckt  fig. · unsanft geweckt  fig. · wach geworden  fig.
  • (ein) böses Erwachen · (eine) Konfrontation mit der Wirklichkeit · Realitäts-Schock · unangenehme Erkenntnis  ●  (eine) kalte Dusche  ugs., fig.
  • urplötzlich · völlig überraschend · wie aus dem Boden gewachsen · wie aus dem Nichts  ●  ↗jählings  geh., veraltet
  • (bei jemandem) erscheinen · (bei jemandem) vor der Tür stehen  ●  (bei jemandem) auf der Matte stehen  ugs. · ↗antanzen  ugs.
  • augenblicklich · ↗blitzartig · ↗eruptiv · im Handumdrehen · im Nu · in einem Wink · innerhalb kürzester Zeit · mir nichts, dir nichts · ↗ruckartig · ↗zusehends  ●  im Nullkommanichts  ugs. · im Nullkommanix  ugs. · in null Komma nichts  ugs. · mit einem Ruck  ugs. · ratz-fatz  ugs.
  • gefährlich · ↗tückisch · ↗unberechenbar
  • eines Tages · eines schönen Tages · ↗einmal
  • keine Erklärung haben (für) · ohne eigenes Zutun · und wusste nicht, wie (mir geschah) · ↗unerklärlicherweise · ↗ungewollt · ↗unverhofft · warum auch immer  ●  wie die Jungfrau zum Kind(e)  ugs.
  • auf nüchternen Magen  fig. · (schöner) Schreck in der Morgenstunde  ugs.
  • (gleich) zur Sache kommen · (jemanden) unvorbereitet konfrontieren (mit) · (sich) nicht (lange) mit Höflichkeiten aufhalten · (sich) nicht (lange) mit Vorreden aufhalten · sofort auf den Punkt kommen  ●  mit der Tür ins Haus fallen  fig. · gleich in die Vollen gehen  ugs. · gleich in medias res gehen  geh., lat.
  • aus dem Hinterhalt · ↗heimtückisch · ↗hinterhältig · ↗meuchlings · von hinten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auftritt Besuch Dopingkontrolle Dopingtest Inspektion Kontrollbesuch Kontrolle Nachschau Prüfung Stichprobe Streik Test Trainingskontrolle Trainingstest Visite auftauchen besuchen regelmäßig vorbeikommen Überprüfung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unangekündigt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit den so möglichen unangekündigten Inspektionen ist der Fall aber keinesfalls ausgestanden.
Der Tagesspiegel, 19.12.2003
Weist ein Gerät unangekündigte Schäden auf, kann der Käufer darauf dringen, den Kauf rückgängig zu machen.
C't, 1999, Nr. 14
Um das zu gewährleisten, werden die Restaurants durchschnittlich sechsmal im Jahr unangekündigt kontrolliert.
Süddeutsche Zeitung, 10.01.1998
Auch soll untersucht werden, ob Personal durch Drangsalieren und Einschüchtern dazu gebracht wurde, an den unangekündigten Arbeitsniederlegungen teilzunehmen.
Die Welt, 19.08.2005
Obwohl ich nicht unangekündigt kam, erwartete sie mich weder auf dem Bahnhof, noch traf ich sie zu Hause an.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 401
Zitationshilfe
„unangekündigt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unangekündigt>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unangefochten
unangebracht
unanfechtbar
unanbringlich
unamerikanisch
unangemeldet
unangemessen
Unangemessenheit
unangenehm
unangerührt