Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

unausgegoren

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-aus-ge-go-ren
eWDG

Bedeutung

abwertend noch nicht bis zur Vollendung ausgeprägt, ausgereift und daher unfertig, unklar wirkend
Beispiele:
unausgegorene Pläne, Ideen
daß [in Marats] … gewaltsamen Umsturztheorien vieles noch unausgegoren war [ P. WeissMarat138]
In einem solchen Durcheinander unausgegorener Gefühle [ SeghersSiebtes Kreuz4,219]

Thesaurus

Synonymgruppe
(noch) nicht der Weisheit letzter Schluss · (noch) unfertig · nicht ausgereift · nicht durchdacht · nicht zu Ende gedacht · schlecht vorbereitet (sein) · unausgereift  ●  unausgegoren  abwertend · weder Hand noch Fuß haben  fig. · halbgar  ugs., abwertend
Assoziationen
Synonymgruppe
sturzgeboren · unausgegoren · unausgereift · übereilt beschlossen · überhastet auf den Weg gebracht  ●  Schnellschuss  fig. · mit der heißen Nadel gestrickt  fig. · mit heißer Nadel gestrickt  fig.
Assoziationen
  • (noch) nicht der Weisheit letzter Schluss · (noch) unfertig · nicht ausgereift · nicht durchdacht · nicht zu Ende gedacht · schlecht vorbereitet (sein) · unausgereift  ●  unausgegoren  abwertend · weder Hand noch Fuß haben  fig. · halbgar  ugs., abwertend
  • hastig · hektisch (Adv.) · in Windeseile · in aller Eile · ohne (viel) nachzudenken · übereilt · überhastet · überstürzt  ●  Hals über Kopf  ugs. · holterdiepolter  ugs. · in fliegender Hast  geh. · wild drauflos  ugs.
Synonymgruppe
unausgegoren · verquast · wirr  ●  halbgar  fig. · krude  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›unausgegoren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unausgegoren‹.

Zitationshilfe
„unausgegoren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unausgegoren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unausgeglichen
unausgebildet
unausgebeutet
unausgebacken
unausführbar
unausgenutzt
unausgereift
unausgeschlafen
unausgeschöpft
unausgesetzt