Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

unbeirrt

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-be-irrt
formal verwandt mitirren
eWDG

Bedeutungen

1.
sich nicht von seinem Vorsatz, seiner Überzeugung abbringen lassend
Beispiele:
ein unbeirrter Sozialist, Kämpfer
er blieb durch alles unbeirrt, was auch immer geschah
unbeirrt seine Pflicht tun, sein Ziel verfolgen, für etw. kämpfen
Bertolt Brecht … der unbeirrt seinen Weg mit der kämpfenden Arbeiterklasse gegangen war [ Gesch. d. dt. Arbeiterbewegung14,107]
2.
Beispiele:
unbeirrt (= ohne von etw. abgelenkt zu werden) weitersprechen
das Gespräch unbeirrt fortsetzen
jmdn. unbeirrt (= beständig, unverwandt) ansehen
er blickte unbeirrt geradeaus

Thesaurus

Synonymgruppe
ausdauernd · beharrlich · hartnäckig · konstant · standhaft · steif und fest (behaupten) · unablässig · unbeirrt · unentwegt · unermüdlich · unverdrossen
Assoziationen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›unbeirrt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unbeirrt‹.

Verwendungsbeispiele für ›unbeirrt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich möchte dieses Hohe Haus ermutigen, den eingeschlagenen Kurs der letzten Jahre unbeirrt fortzusetzen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]]
Aber, verrät er dem Reporter, eigentlich glaube er selbst weiterhin unbeirrt an seine ursprünglichen Meßwerte. [Die Zeit, 24.09.1998, Nr. 40]
Er kleidete sich unbeirrt nach der neuesten Mode von 1908. [Der Spiegel, 21.08.1989]
Doch unbeirrt meldeten sich auch gegen den neuen Fünfer die Kritiker zu Wort. [Der Spiegel, 18.01.1988]
Gerade die von uns, die im Felde Krieg erlebt haben, fühlen sich doppelt verpflichtet, ihren Weg unbeirrt zu gehen. [Toller, Ernst: Eine Jugend in Deutschland, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1985 [1933], S. 54]
Zitationshilfe
„unbeirrt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unbeirrt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unbeirrbar
unbehütet
unbeholfen
unbehoben
unbehobelt
unbekannt
unbekannterweise
unbekehrbar
unbekleidet
unbekümmert