Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

unbenützt

Grammatik Adjektiv
Worttrennung un-be-nützt
eWDG und DWDS

Bedeutung

Synonym zu unbenutzt
Beispiel:
[…] [eine Zimmerflucht] mit Büchern und Nippes […] unbenützten Kommoden, Tischen und Sesseln […] [ G. Hauptm.3,25]WDG

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›unbenützt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unbenützt‹.

Zitationshilfe
„unbenützt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unben%C3%BCtzt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unbenutzt
unbenutzbar
unbenommen
unbenannt
unbemittelt
unbeobachtbar
unbeobachtet
unbequem
unberaten
unberechenbar