Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

unbeschreiblich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-be-schreib-lich
formal verwandt mitbeschreiben
eWDG

Bedeutung

so geartet, dass man es nicht beschreiben kann
a)
nicht genau zu erklären, undefinierbar
Beispiele:
ein unbeschreiblicher Eindruck
unbeschreibliche Gefühle
etwas Unbeschreibliches war in der Luft, etwas wie Gurgeln [ BöllZug170]
b)
alles Übliche übertreffend, sehr groß
Beispiele:
es herrschte eine unbeschreibliche Verwirrung
eine unbeschreibliche Angst ergriff mich
der Lärm, das Durcheinander war unbeschreiblich
zu meinem unbeschreiblichen Erstaunen und Entsetzen [ HesseSteppenw.4,408]
sehr, überaus
Grammatik: adverbiell
Beispiele:
die Gegend ist unbeschreiblich schön
er war unbeschreiblich fleißig
unbeschreiblich viele Menschen hatten sich versammelt

Thesaurus

Synonymgruppe
exquisit · exzellent · hervorragend · superb · süperb · unbeschreiblich · vorzüglich

Typische Verbindungen zu ›unbeschreiblich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unbeschreiblich‹.

Verwendungsbeispiele für ›unbeschreiblich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieses Bild kam mir hier, genau unter dem Äquator, unbeschreiblich lächerlich vor. [Grzimek, Bernhard: Kein Platz für wilde Tiere, Köln: Lingen [1973] [1954], S. 87]
Die Szenen, die sich in den nächsten Minuten abspielten, waren unbeschreiblich. [Prager Tagblatt, 12.06.1934]
Sie stürzten die Stadt, die sie zu beschützen vorgaben, in ein unbeschreibliches Chaos. [Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 354]
Sobald man dann in der Luft ist, ist es unbeschreiblich. [Die Zeit, 24.12.2012, Nr. 52]
Ich war unbeschreiblich froh, als ich so weit gekommen war. [Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464]
Zitationshilfe
„unbeschreiblich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unbeschreiblich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unbeschrankt
unbescholten
unbeschichtet
unbescheiden
unbeschalt
unbeschrieben
unbeschriebenes Blatt
unbeschränkt
unbeschuht
unbeschulbar