unbeugsam

Grammatik Adjektiv · Komparativ: unbeugsamer · Superlativ: am unbeugsamsten
Aussprache  [ˈʊnbɔɪ̯kzaːm]
Worttrennung un-beug-sam
Wortzerlegung un- beugsam
Wortbildung  mit ›unbeugsam‹ als Erstglied: Unbeugsamkeit
eWDG

Bedeutung

sich keinem fremden Willen beugend, nicht zum Nachgeben zu zwingen
Beispiele:
er war ein unbeugsamer Mann, Revolutionär
ein unbeugsamer Charakter
er hatte einen unbeugsamen Stolz
ein unbeugsamer Freiheitswille, Trotz
alle [antifaschistischen Widerstandskämpfer] waren unbeugsam und stark und zu keinem Verrat zu gebrauchen [ WeinertProsa343]

Thesaurus

Synonymgruppe
unbeugsam · unbezwingbar · unbezwinglich · unbezähmbar · unzähmbar
Synonymgruppe
bockig · eigensinnig · halsstarrig · hartnäckig · kompromissunfähig · rechthaberisch · renitent · starrköpfig · starrsinnig · störrisch · unbelehrbar · unbeugsam · uneinsichtig · unnachgiebig · unverbesserlich · widerborstig · widerspenstig  ●  stur  Hauptform · (jemandem) ist nicht zu helfen  ugs. · beratungsresistent  ugs. · dickköpfig  ugs. · nickelig  ugs. · stur wie ein Panzer  ugs. · sturköpfig  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›unbeugsam‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unbeugsam‹.

Verwendungsbeispiele für ›unbeugsam‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unbeugsam gegen sich selbst, muß er unbeugsam auch gegen die anderen sein. [Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 86]
Der Druck der Öffentlichkeit auf die immer noch unbeugsamen Regierungen ist ungeheuer. [Die Zeit, 16.09.1983, Nr. 38]
Er nahm denn auch im TV eine unbeugsame Haltung ein. [Die Welt, 09.12.2005]
Unbeugsam gegen sich selbst, muß er unbeugsam auch gegen die anderen sein. [Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 86]
Doch dem unbeugsamen Mann gelang es immer wieder, die Isolation zu durchbrechen. [Die Welt, 11.03.2000]
Zitationshilfe
„unbeugsam“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unbeugsam>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unbeugbar
unbeträchtlich
unbetont
unbeteiligt
unbesäumt
unbewachsen
unbewacht
unbewaffnet
unbewaldet
unbewandert