undefinierbar

Grammatik Adjektiv
Aussprache  [ˈʊndefiˌniːɐ̯baːɐ̯] · [ˌʊndefiˈniːɐ̯baːɐ̯]
Worttrennung un-de-fi-nier-bar
Wortzerlegung un- definierbar
eWDG

Bedeutung

nicht genau zu bestimmen, nicht sicher festzulegen
a)
Beispiele:
ein undefinierbares Geräusch
er murmelte etw. Undefinierbares vor sich hin
im Lichtschein sah man einen undefinierbaren Schatten
eine undefinierbare (= gemischte, nicht klare) Farbe
eine undefinierbare (= nicht genau erklärbare) Spannung, Angst
ein undefinierbares Gefühl
b)
abwertend mit dem Geschmackssinn nicht genau zu identifizieren und daher nicht ganz einwandfrei anmutend
Beispiele:
der Kaffee war undefinierbar
ein undefinierbarer Geruch
es roch undefinierbar in diesem Raum
[er] kochte … einen undefinierbaren Haferbrei [ H. W. RichterSpuren32]

Thesaurus

Synonymgruppe
nicht einzuordnen · nicht klar zuzuordnen · nicht zu bestimmen · rätselhaft · unbestimmbar · unbestimmt · undefinierbar · uneindeutig  ●  gibt Rätsel auf  fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
(ein) mysteriöses Etwas · (ein) seltsames Etwas · (ein) undefinierbares Etwas · undefinierbar (sein)
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›undefinierbar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›undefinierbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›undefinierbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die sowjetische Drohung sei nicht nur weltweit, sondern auch von undefinierbarer Dauer. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]]
Dieser allgemeinste und daher undefinierbare Begriff bedarf auch keiner Definition. [Heidegger, Martin: Sein und Zeit, Tübingen: Niemeyer 1986 [1927], S. 447]
Er war lang und knochig, hatte sorgfältig gescheiteltes Haar von undefinierbarer Farbe und eine sorgfältig ausgesuchte Frau. [Wolf, Christa: Der geteilte Himmel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verl. 1963, S. 161]
Immer wenn einem eine dieser undefinierbaren Situationen bevorsteht, weiß man die Dinge nicht mehr so recht in eine Ordnung zu bringen. [Die Zeit, 07.02.2012 (online)]
Durch die Scheiben sah man rotes und blaues Scheinwerferlicht, und wir konnten auch etwas Musik hören, zumindest dieses undefinierbare Was‑weiß‑ Ich. [Brussig, Thomas: Wasserfarben, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1991], S. 80]
Zitationshilfe
„undefinierbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/undefinierbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
undatiert
undarstellbar
undankbar
und ob
und ein paar Zerquetschte
undefiniert
undeklinierbar
undelikat
undemokratisch
undenkbar