undicht

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-dicht
Wortzerlegung un- dicht
Wortbildung  mit ›undicht‹ als Erstglied: Undichtigkeit
eWDG

Bedeutung

nicht fest abschließend, durchlässig
Beispiele:
ein undichtes Dach, Gefäß, Rohr, undichter Schuh, Schlauch
die Leitung ist undicht
undichte Fenster, Türen

Thesaurus

Synonymgruppe
durchlöchert · leck · löcherig · löchrig · löchrig wie ein Sieb · porös · undicht · zerlöchert  ●  löchrig wie Schweizer Käse  ugs.
Assoziationen
  • von Kugeln durchsiebt · zahlreiche Einschusslöcher (aufweisen)

Typische Verbindungen zu ›undicht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›undicht‹.

Verwendungsbeispiele für ›undicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Offenbar weiß bis heute niemand, wo genau die Blöcke undicht sind. [Die Zeit, 04.09.2013, Nr. 36]
Schätzungen zufolge fließen mindestens 35000 Barrel täglich aus der undichten Ölquelle. [Die Zeit, 05.07.2010 (online)]
Ihm sei es ausschließlich darum gegangen, die undichte Stelle zu finden. [Die Zeit, 09.08.2007 (online)]
Hier liegt eine undichte Stelle im ansonsten gut erzählten Film. [Die Zeit, 19.05.2005, Nr. 21]
Heute gelangen durch undichte Stellen mehr Informationen an die Öffentlichkeit als je zuvor. [Süddeutsche Zeitung, 13.02.2003]
Zitationshilfe
„undicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/undicht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
undialektisch
undeutsch
undeutlich
underdressed
undercover
undienstlich
undifferenziert
undiplomatisch
undiskutabel
undiszipliniert