undicht

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-dicht
Wortzerlegung un-dicht
Wortbildung  mit ›undicht‹ als Erstglied: ↗Undichtigkeit
eWDG, 1976

Bedeutung

nicht fest abschließend, durchlässig
Beispiele:
ein undichtes Dach, Gefäß, Rohr, undichter Schuh, Schlauch
die Leitung ist undicht
undichte Fenster, Türen

Thesaurus

Synonymgruppe
durchlöchert · ↗leck · ↗löcherig · ↗löchrig · löchrig wie ein Sieb · ↗porös · undicht · zerlöchert  ●  löchrig wie Schweizer Käse  ugs.
Assoziationen
  • von Kugeln durchsiebt · zahlreiche Einschusslöcher (aufweisen)

Typische Verbindungen zu ›undicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›undicht‹.

Verwendungsbeispiele für ›undicht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Offenbar weiß bis heute niemand, wo genau die Blöcke undicht sind.
Die Zeit, 04.09.2013, Nr. 36
Der Austausch durch undichte Fenster fehlt dann, die Luft wird schlecht.
Der Tagesspiegel, 14.06.2002
Nein, ich saß im blau erleuchteten runden Raum, in einer verdünnten Luft, in einer Schicht von sehr undicht gewordener Wirklichkeit.
Hesse, Hermann: Der Steppenwolf, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1955 [1927], S. 170
Undichte Stellen findet man durch Aufblasen und Eintauchen der Reifen in Wasser.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 81
Nach dem widerwärtigen Prozeßtag war es angenehm jetzt, in die beginnende Nacht hineinzufahren, auf breiter Straße, durch den undichten Forst.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 83
Zitationshilfe
„undicht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/undicht>, abgerufen am 02.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
undialektisch
Undezime
undeutsch
Undeutlichkeit
undeutlich
Undichtigkeit
undienstlich
undifferenziert
Unding
undiplomatisch