Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

unerfüllbar

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-er-füll-bar
Wortzerlegung un- erfüllbar
eWDG

Bedeutung

nicht zu erfüllen
Beispiele:
eine unerfüllbare Bitte, Forderung
ihre Wünsche waren unerfüllbar

Thesaurus

Synonymgruppe
(all)zu optimistisch · nur in der Fantasie möglich · nur in der Phantasie möglich · realitätsfern · realitätsfremd · unerfüllbar · unrealistisch · utopisch · visionär · wirklichkeitsfremd  ●  über den Wolken schweben  ugs.

Typische Verbindungen zu ›unerfüllbar‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unerfüllbar‹.

Verwendungsbeispiele für ›unerfüllbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Stellen wir aber nicht ein unerfüllbares Programm auf? [Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 16]
Allerdings haben gerade die Ärzte bislang die wohl unerfüllbare Doppelforderung gestellt – einerseits nach Freiberuflichkeit und andererseits nach einer sozusagen staatlichen Garantie für hohes Einkommen. [Der Spiegel, 23.05.1983]
Der Wunsch, Form und Wachstumsentwicklung zu beeinflussen, ist fast unerfüllbar und eigentlich wohl nur im Alter von 12 bis 18 Jahren möglich. [Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 25]
Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, erfüllbar oder unerfüllbar, welcher wäre das? [Die Welt, 03.04.2000]
Renaissance bleibt ein Ideal, das über dem Wollen einer Zeit schwebt, unerfüllbar wie alle Ideale. [Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 341]
Zitationshilfe
„unerfüllbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unerf%C3%BCllbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unerfreulich
unerforscht
unerforschlich
unerforschbar
unerfindlich
unerfüllt
unergiebig
unergründbar
unergründlich
unerheblich