Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

unerfüllt

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-er-füllt
Wortzerlegung un- erfüllt
eWDG

Bedeutungen

1.
nicht in Erfüllung gegangen, nicht befriedigt
Beispiele:
eine unerfüllte Bitte, Forderung
unerfüllte Wünsche
ihre Sehnsucht war, blieb unerfüllt
2.
innerlich nicht ausgefüllt
Beispiele:
unerfüllte Frauen [ WiechertRede7]
[der Kummer] eines unerfüllten Lebens [ UnruhNike116]

Typische Verbindungen zu ›unerfüllt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unerfüllt‹.

Verwendungsbeispiele für ›unerfüllt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch viele der zivilen Bestimmungen des Abkommens sind bisher unerfüllt. [Die Zeit, 21.06.1996, Nr. 26]
Dass er bei all seiner Sehnsucht nach einem so radikal meditativen Dasein noch andere Interessen hatte, verrät ein anderer unerfüllter Plan aus jungen Jahren. [Die Zeit, 26.09.2008, Nr. 40]
Nach dem kurzen Rausch der Vereinigung schlugen dann die unerfüllten Erwartungen um in die Leere der Depression. [Die Zeit, 28.06.1991, Nr. 27]
Gestern war der Kanzler selbst schuld an den unerfüllten Erwartungen. [Süddeutsche Zeitung, 15.03.2003]
Ich merke, sie ist genötigt, sich im Leben einen unerfüllten Wunsch zu schaffen. [Freud, Sigmund: Die Traumdeutung, Leipzig u. a.: Deuticke 1914 [1900], S. 105]
Zitationshilfe
„unerfüllt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unerf%C3%BCllt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unerfüllbar
unerfreulich
unerforscht
unerforschlich
unerforschbar
unergiebig
unergründbar
unergründlich
unerheblich
unerhältlich