unerfahren

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-er-fah-ren (computergeneriert)
Wortbildung mit ›unerfahren‹ als Grundform: ↗Unerfahrenheit
eWDG, 1976

Bedeutung

ohne Erfahrung
a)
Beispiele:
darin ist er noch ziemlich unerfahren
der Absolvent, Auszubildende, Praktikant war noch unerfahren auf seinem Fachgebiet
[es gelang] den sozialdemokratischen Führern, vor allem unter den politisch unerfahrenen Massen der Soldaten großen Einfluß zu gewinnen [Gesch. d. dt. Arbeiterbewegung6,108]
b)
ohne Lebenserfahrung
Beispiele:
ein junger, unerfahrener Mensch
sie war noch sehr unerfahren
umgangssprachlich ein unerfahrenes, junges Ding [G. Hauptm.SonnenaufgangIII]

Thesaurus

Synonymgruppe
primanerhaft · unerfahren · ↗unqualifiziert · ↗unreif · ↗unwissend  ●  ↗grün  ugs.
Assoziationen
  • Anfänger · ↗Einsteiger · Nachwuchs... · ↗Neueinsteiger · ↗Neuling · ↗Novize · Nullanfänger (Sprachkurs) · Unerfahrener · neu im Geschäft  ●  ↗Newcomer  engl. · ↗Debütant  geh. · ↗Erstsemester  ugs. · ↗Frischling  ugs., scherzhaft, ironisch · ↗Fuchs  ugs. · ↗Greenhorn  ugs., engl. · ↗Grünschnabel  ugs. · Jungfuchs  ugs. · ↗Jungspund  ugs., seemännisch · ↗Kadett  ugs. · ↗Küken  ugs., fig. · ↗Milchbart  ugs. · Newbie  ugs. · Rookie  ugs. · ↗Rotarsch  derb, militärisch · ↗Springinsfeld  ugs. · ↗Spund  ugs. · ↗Youngster  ugs., engl. · blutiger Anfänger  ugs. · der Neue / die Neue  ugs. · frisch von der Uni  ugs. · junger Dachs  ugs. · junger Hüpfer  ugs. · junger Spritzer  ugs. · junger Spund  ugs. · neu hier (sein)  ugs. · noch nicht lange dabei  ugs. · unbeschriebenes Blatt  ugs., fig.
Antonyme
  • unerfahren
Synonymgruppe
frisch · ↗jung · ↗neu · ↗unbedarft · ↗unbewandert  ●  ↗(noch) ein (kleines) Kind  fig. · unerfahren  Hauptform · grün hinter den Ohren  ugs., fig. · ↗jungsch  ugs., berlinerisch · muss sich noch die Hörner abstoßen  ugs., fig. · noch feucht hinter den Ohren  ugs., fig. · ↗unbeleckt  ugs. · unbeschlagen  ugs.
Assoziationen
Antonyme
  • unerfahren  Hauptform
Synonymgruppe
naiv · ↗unberührt · unerfahren · ↗unschuldig  ●  ↗unverbildet  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anfänger Anwender Benutzer Ersatzmann Jungtier Jungvogel Kleinanleger Neuling Pflichtverteidiger Pilot Privatanleger Rekrut Wanderer Youngster ausgerüstet außenpolitisch blutjung bundespolitisch geschäftlich gänzlich jung leichtgläubig leichtsinnig naiv relativ talentiert unerprobt ungeübt unwissend überfordert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unerfahren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außenpolitisch ist er unerfahren, innenpolitisch führte ihn sein Ruf der Treue zu den ursprünglichen Überzeugungen der islamischen Revolution zum Erfolg.
Die Welt, 31.10.2005
Es geht rasend schnell, und wir sind alle so unfertig, so unerfahren.
konkret, 1984
Dieses unerfahrene Volk haust völlig unvernünftig und zerstört nur alles.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 49
Die Post ist hier oben noch jung und sehr unerfahren.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 08.05.1938, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Aber das sei lange her, sagte ich, und wäre wohl auch alles kindlich und unerfahren gewesen.
Hein, Christoph: Drachenblut, Darmstadt: Luchterhand 1983 [1982], S. 55
Zitationshilfe
„unerfahren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unerfahren>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Unerbittlichkeit
unerbittlich
unerachtet
unentwirrbar
unentwickelt
Unerfahrene
Unerfahrenheit
unerfasst
unerfindlich
unerforschbar