unerwartet
GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-er-war-tet (computergeneriert)
formal verwandt miterwarten
eWDG, 1976

Bedeutung

überraschend, unvorhergesehen
Beispiele:
eine unerwartete Nachricht
ein unerwartetes Wiedersehen
wir bekamen unerwarteten Besuch
eine unerwartete Wendung trat ein
ein unerwarteter Ausgang des Abenteuers
eine unerwartete Entdeckung machen
es geschah das Unerwartete, dass ...
es ereignete sich etw. Unerwartetes
es war, geschah für mich völlig unerwartet
er kehrte unerwartet zurück
er starb plötzlich und unerwartet
der Bescheid kam uns nicht unerwartet (= wir hatten ihn schon erwartet)

Thesaurus

Synonymgruppe
handstreichartig · ↗nichtsahnend · ohne Ankündigung · ohne Vorwarnung · ↗unangekündigt · unerwartet · unerwarteterweise · ↗unverhofft · ↗unvermittelt · ↗unvermutet · ↗unversehens · ↗unvorhergesehen · unvorhergesehenermaßen · ↗überfallartig · ↗überraschend · ↗überraschenderweise  ●  aus heiterem Himmel  ugs. · wie ein Blitz aus heiterem Himmel  ugs., sprichwörtlich
Assoziationen
  • abrupt · ↗jäh · mit einem Mal · ohne Übergang · ohne Überleitung · ↗schlagartig · ↗unvermittelt · ↗unversehens · ↗urplötzlich · ↗übergangslos  ●  aus heiterem Himmel  fig. · mit einem Schlag  fig. · ↗plötzlich  Hauptform · plötzlich und unerwartet  floskelhaft · über Nacht  auch figurativ · auf einmal  ugs. · ↗jählings  geh., veraltend · miteins (lit.)  geh., veraltet
  • (es gibt ein) böses Erwachen  ●  aufgeschreckt  fig. · unsanft geweckt  fig. · wach geworden  fig.
  • (ein) böses Erwachen · (eine) Konfrontation mit der Wirklichkeit · Realitäts-Schock · unangenehme Erkenntnis  ●  (eine) kalte Dusche  ugs., fig.
  • urplötzlich · völlig überraschend · wie aus dem Boden gewachsen · wie aus dem Nichts  ●  ↗jählings  geh., veraltet
  • (bei jemandem) erscheinen · (bei jemandem) vor der Tür stehen  ●  (bei jemandem) auf der Matte stehen  ugs. · ↗antanzen  ugs.
  • augenblicklich · ↗blitzartig · ↗eruptiv · im Handumdrehen · im Nu · in einem Wink · innerhalb kürzester Zeit · mir nichts, dir nichts · ↗ruckartig · ↗zusehends  ●  im Nullkommanichts  ugs. · im Nullkommanix  ugs. · in null Komma nichts  ugs. · mit einem Ruck  ugs. · ratz-fatz  ugs.
  • gefährlich · ↗tückisch · ↗unberechenbar
  • eines Tages · eines schönen Tages · ↗einmal
  • keine Erklärung haben (für) · ohne eigenes Zutun · und wusste nicht, wie (mir geschah) · ↗unerklärlicherweise · ↗ungewollt · ↗unverhofft · warum auch immer  ●  wie die Jungfrau zum Kind(e)  ugs.
  • auf nüchternen Magen  fig. · (schöner) Schreck in der Morgenstunde  ugs.
  • (gleich) zur Sache kommen · (sich) nicht (lange) mit Höflichkeiten aufhalten · (sich) nicht (lange) mit Vorreden aufhalten · gleich in die Vollen gehen · mit der Tür ins Haus fallen · sofort auf den Punkt kommen  ●  gleich in medias res gehen  geh., lat.
Synonymgruppe
entgegen den Erwartungen · gegen alle Wahrscheinlichkeit · unerwartet · ↗ungeahnt · ↗unvorhersehbar · wider Erwarten
Assoziationen
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktualität Ansturm Comeback Ereignisse Erfolg Geldsegen Geschenk Hindernis Höhenflug Mehreinnahmen Nebenwirkungen Niederlage Renaissance Rückschlag Schwierigkeiten Schützenhilfe Triumph Wende Wendung ausgefallenen gestiegenen gänzlich hohen kräftigen niedrigen plötzlich schwachen starken verstarb völlig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unerwartet‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dagegen steht für 2001 ein unerwartet hoher Verlust von nahezu 200 Millionen Euro in den Büchern.
Der Tagesspiegel, 09.03.2002
Im ersten Jahr ihres Bestehens ist die Dokumentation auf ein unerwartet großes Interesse gestoßen.
Süddeutsche Zeitung, 20.10.2000
So traten bei den mühsam gezähmten Tieren unerwartet viel Verluste auf.
Grzimek, Bernhard: Kein Platz für wilde Tiere, Köln: Lingen [1973] [1954], S. 170
Sie wagte nicht einmal mehr, das Recht auf unerwartete Revision der serbischen Schulen festzuhalten.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 272
Das, an sich, gefiel mir natürlich nicht wenig, aber es war doch sehr unerwartet.
Schaeffer, Albrecht: Helianth II, Bonn: Weidle 1995 [1920], S. 984
Zitationshilfe
„unerwartet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unerwartet>, abgerufen am 23.01.2018.

Weitere Informationen …