Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

unerwartet

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-er-war-tet
formal verwandt miterwarten
Mehrwortausdrücke  eine unerwartete Wendung nehmen
eWDG

Bedeutung

überraschend, unvorhergesehen
Beispiele:
eine unerwartete Nachricht
ein unerwartetes Wiedersehen
wir bekamen unerwarteten Besuch
eine unerwartete Wendung trat ein
ein unerwarteter Ausgang des Abenteuers
eine unerwartete Entdeckung machen
es geschah das Unerwartete, dass …
es ereignete sich etw. Unerwartetes
es war, geschah für mich völlig unerwartet
er kehrte unerwartet zurück
er starb plötzlich und unerwartet
der Bescheid kam uns nicht unerwartet (= wir hatten ihn schon erwartet)

Thesaurus

Synonymgruppe
in nicht vorhersehbarer Weise · ohne Ankündigung · ohne Vorwarnung · ohne damit gerechnet zu haben · unangekündigt · unerwartet · unerwarteterweise · unverhofft · unvermittelt · unvermutet · unversehens · unvorhergesehen · unvorhergesehenermaßen · Überraschungs... · überfall(s)artig · überraschend · überraschenderweise  ●  aus heiterem Himmel  ugs. · wie ein Blitz aus heiterem Himmel  ugs., sprichwörtlich
Assoziationen
Synonymgruppe
entgegen den Erwartungen · erwartungswidrig · gegen alle Wahrscheinlichkeit · ungeahnt · unverhofft · unvorhergesehen · unvorhergesehenermaßen · unvorhergesehenerweise · wider Erwarten · zu jemandes (großer) Überraschung  ●  unerwartet  Hauptform
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›unerwartet‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›unerwartet‹.

Verwendungsbeispiele für ›unerwartet‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So traten bei den mühsam gezähmten Tieren unerwartet viel Verluste auf. [Grzimek, Bernhard: Kein Platz für wilde Tiere, Köln: Lingen [1973] [1954], S. 170]
Zur psychologischen Wirkung trägt er häufig in unerwarteter Weise bei. [Behrmann, Hermann: Das Inserat, Wien: Barth 1928, S. 246]
Wir wussten zwar, dass er seit Jahren schwer krank war, dennoch traf uns die Kunde von seinem Tode an jenem Morgen völlig unerwartet. [o. A.: Trauerfeier im Berliner Reichstag für den am 3. Oktober 1929 verstorbenen Reichsaußenminister Gustav Stresemann, 06.10.1929]
Sie wagte nicht einmal mehr, das Recht auf unerwartete Revision der serbischen Schulen festzuhalten. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 272]
Ihr Verhalten kam für mich völlig unerwartet, weil ich es für unmöglich gehalten hatte. [Die Zeit, 13.02.1998, Nr. 8]
Zitationshilfe
„unerwartet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unerwartet>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unerwachsen
unerträglich
unersättlich
unersprießlich
unersetzlich
unerweislich
unerwidert
unerwähnt
unerwünscht
unerziehbar