unfachmännisch

Worttrennungun-fach-män-nisch (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

nicht fachmännisch; laienhaft

Thesaurus

Synonymgruppe
inkompetent · unfachmännisch · ↗unsachgemäß  ●  unkompetent  selten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die werden oft völlig unfachmännisch zusammengemixt, wodurch gefährliche Gase und explosive Mischungen entstehen können.
Bild, 08.01.2001
Bei dem später erworbenen Haus hatte der Voreigentümer die Heizung unfachmännisch erweitert.
Der Tagesspiegel, 30.03.1997
Nach Auskunft der Ärzte ist das Kind normal entwickelt, jedoch nach der Geburt unfachmännisch abgenabelt worden.
Die Welt, 10.05.1999
Untersuchungen im Krankenhaus ergaben, dass der blonde Junge unfachmännisch abgenabelt wurde.
Die Zeit, 23.01.2008 (online)
Da die Nabelschnur unfachmännisch mit einem Knoten abgebunden wurde, geht der behandelnde Doktor davon aus, dass die Mutter ihr Kind selbst entbunden hat.
Die Welt, 30.09.2000
Zitationshilfe
„unfachmännisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/unfachmännisch>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
unexakt
unethisch
unerzogen
unerziehbar
unerwünscht
unfähig
Unfähigkeit
unfair
Unfairness
Unfall