ungebraucht

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-ge-braucht (computergeneriert)
Wortzerlegungun-gebraucht
eWDG, 1976

Bedeutung

noch nicht benutzt, noch nicht in Gebrauch genommen
Beispiele:
ein ungebrauchtes Gerät
ein ungebrauchtes Fahrrad preiswert verkaufen
ein ungebrauchtes Taschentuch
die Serviette ist noch ungebraucht

Thesaurus

Synonymgruppe
aus erster Hand · ↗fabrikneu · frisch ausgepackt · ↗neuwertig · soeben fertig geworden · ↗unbenutzt · ungebraucht · wie neu  ●  ↗neu (unbenutzt)  Hauptform · ↗frischgebacken  ugs. · ↗jungfräulich  ugs., fig.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Erhaltung Exemplar Marke gebraucht postfrisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ungebraucht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Völlig zu vermeiden sind gebrauchte und ungebrauchte Marken innerhalb eines Satzes.
Kühne, Heinz: Wir sammeln Briefmarken, Gütersloh u. a.: Bertelsmann Ratgeberverl. [1969] [1959], S. 144
Ungebrauchte DDR-Bürger gäbe es nicht, sagte er und sprach von der Teilung, die durch Teilen überwunden werden müsse.
Die Zeit, 13.09.1991, Nr. 38
Und das gilt ebenfalls, wenn nicht mehr die gesamte Telefonkarte ungebraucht blieb, sondern nur noch ein Restwert vorhanden ist.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.2001
Mit gebührendem Dank nahmen sie alle Mittel entgegen und stellten dann heimlich die Mixturen ungebraucht zur Seite.
Stehr, Hermann: Der Heiligenhof, München: List 1952 [1918], S. 33
Sie will dort auch einen jüdischen Friseur einrichten; zu diesem Zweck forderte neulich das Rundschreiben Haarscheren und ungebrauchte Kämme an.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 73
Zitationshilfe
„ungebraucht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ungebraucht>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ungebräuchlichkeit
ungebräuchlich
ungebrannt
ungeboren
Ungebildete
ungebremst
ungebrochen
ungebügelt
Ungebühr
ungebührend