ungeduldig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungun-ge-dul-dig (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

von Ungeduld erfüllt, ohne Geduld
Beispiele:
ein ungeduldiger Mensch
sein ungeduldiges Drängen, Bitten
jmd. wird, ist ungeduldig
ungeduldig auf etw., jmdn. warten
der Kraftfahrer hupte ungeduldig
etw. ungeduldig fordern
[der Tisch] an dem Gottlieb schon ungeduldig mit der Gabel spielt [BaierlFlinzII 7 a]

Thesaurus

Synonymgruppe
aggressiv · aufbrausend · ↗cholerisch · ↗genervt · ↗hitzköpfig · ↗impulsiv · ↗jähzornig · leicht erregbar · ↗rasend · ↗reizbar · ↗tobsüchtig · ↗unbeherrscht · ungeduldig · ↗ungezügelt · ↗unkontrolliert · ↗wutentbrannt · ↗wütend · ↗zornig · ↗zügellos  ●  ↗exzitabel  fachspr., medizinisch, lat. · ↗fuchsteufelswild  ugs. · ↗furibund  fachspr., veraltet, lat. · ↗grantig  ugs. · ↗ungehalten  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
begierig · ↗erwartungsvoll · ↗fieberhaft · ↗fiebrig · ↗gespannt · in gespannter Erwartung · ↗interessiert · sehr gespannt · ungeduldig  ●  gespannt wie ein Flitzebogen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
fordernd · ungeduldig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Handbewegung Hupen Warten drängeln drängend entgegenfiebern fordernd gereizt harren herrisch herumrutschen hupen hupend jähzornig klopfen launisch nervös reizbar räuspern scharren scharrend trippeln trommeln unduldsam ungestüm unruhig warten wartend wippen zornig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ungeduldig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn das ungeduldig erworbene Wissen über die Welt zerrann ihm zwischen den Fingern.
Der Tagesspiegel, 16.01.1998
Er sagt, und es klingt fast ungeduldig: 'Wir wollen Touristen, wir wollen Devisen.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.1994
Zu dieser Zeit hast Du noch ungeduldig auf meine Post warten müssen.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 13.12.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Die andern wurden ungeduldig, und als ich das fühlte, eilte ich zum Schluß.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 21616
Mit ungeduldigem Zorn presste er ihre Hand zwischen seinen Fingern.
Duncker, Dora: Großstadt. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1900], S. 15170
Zitationshilfe
„ungeduldig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ungeduldig>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ungeduld
ungedruckt
ungedient
Ungedeih
ungedeckt
ungeeicht
ungeeignet
Ungefähr
ungefährdet
ungefahren