ungemahlen

GrammatikAdjektiv
Worttrennungun-ge-mah-len (computergeneriert)

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Auftrag eines Betreibers untersuchte es teils ungemahlene, teils frische Tonproben.
Süddeutsche Zeitung, 03.08.1999
Zitationshilfe
„ungemahlen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ungemahlen>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ungemacht
Ungemach
ungelüftet
ungelöst
ungelöscht
ungemäß
ungemein
ungemessen
ungemindert
ungemütlich