Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ungenannt

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung un-ge-nannt
Wortzerlegung un- genannt
eWDG

Bedeutung

nicht genannt, ohne Angabe des Namens
Beispiele:
ein ungenannter Kritiker, Briefschreiber
der Spender will ungenannt bleiben

Typische Verbindungen zu ›ungenannt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ungenannt‹.

Zitationshilfe
„ungenannt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ungenannt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ungemütlich
ungemäß
ungemindert
ungemessen
ungemein
ungenau
ungeneckt
ungenehmigt
ungeneigt
ungeniert